Square Enix kündigt SaGa Frontier Remastered für euren Sommerurlaub 2021 an

Mit besserer Grafik, neuen Storys und einer neuen Figur.

  • Square Enix hat SaGa Frontier Remastered für Sommer 2021 angekündigt
  • Es kommt mit verbesserter Grafik, neuen Storys und einer neuen Hauptfigur
  • In Romancing SaGa Re;univerSe trifft man noch bis zum 9. Dezember Frontier-Figuren

Das JRPG SaGa Frontier kommt im Sommer 2021 als aufgehübschte Remaster-Version noch einmal auf den Markt. Das kündigte Square Enix nun an und liefert dazu auch einen Ankündigungstrailer für die Neuauflage. Das Originalspiel erschien bei uns ursprünglich 1998 für die erste PlayStation, hat also schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Ab nächstem Jahr könnt ihr den Klassiker dann digital für PlayStation 4, Nintendo Switch, PC und Smartphone erwerben.

Mit dem Remaster von SaGa kommen unter anderem eine überarbeitete Grafik, neue Handlungsstränge und neue Events für den beliebten Charakter Asellus ins Spiel. Fuse, ein Charakter, der im ursprünglichen Spiel herausgekürzt wurde, wird außerdem zu einem steuerbaren Hauptcharakter im Remaster und auch die "Glimmer"-Fähigkeit, mit der man neue Fertigkeiten und Angriffe erlernen kann, lässt sich in der Neuauflage einsetzen.

Eine Besonderheit des Spiels war damals das entscheidungsbasierte Szenario-System. Daran hat sich auch im Remaster nichts geändert: Noch immer entscheidet man selbst, wie man handeln möchte und in welche Richtung sich dadurch das Spiel entwickelt.

Wenn man die Wartezeit bis nächsten Sommer etwas verkürzen will, kann man jetzt schon noch bis zum 9. Dezember 2020 einige Figuren aus SaGa Frontier im Mobile-Spinnoff Romancing SaGa Re;univerSe antreffen. Dazu zählen die Charaktere SS Alkaiser, SS Emelia, SS Blue und SS Rouge, die ihr dort für eine begrenzte Zeit erhalten könnt.

Square Enix hat momentan offenbar ein Faible für Klassiker-Neuauflagen. Dieses Jahr kam mit dem Remaster von Final Fantasy Chrystal Chronicles bereits ein älterer Titel des Entwicklerstudios in neuer Form auf den Markt, der allerdings auch schon nicht hundertprozentig überzeugen konnte - vieles wirkte nach heutigen Maßstäben zu altmodisch, wie ihr auch im Test zu Final Fantasy Chrystal Chronicles Remaster lest. Es bleibt daher spannend, was das Unternehmen aus SaGa Frontier herausholen kann.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading