Star Wars Battlefront 2: Server stürzen ab - Epic-Giveaway lockt zu vielen Neulinge an

"Die Mühle ist ja nur Schrott!"

  • Einige Leute erlebten verschiedene Fehlermeldungen beim Einloggen in Star Wars Battlefront 2
  • Im Rahmen einer Gratis-Version im Epic Store kamen viele Neulinge zum Spiel hinzu
  • EA hat bereits angekündigt, neue Server bereitzustellen

Die Server von Star Wars Battlefront 2 sind überfordert: Das Giveaway im Epic Games Store lockte so viele Neulinge an, dass es nun zu Server-Abstürzen kommt.

Die Celebration Edition von Battlefront 2 gibt es aktuell komplett gratis als Geschenk im Epic Store. Diese beinhaltet alle Erweiterungen und alle kosmetischen Spielereien, die man vorher als In-Game-Käufe ergattern konnte. Kein Wunder, dass da viele Neulinge zugegriffen haben, um das Spiel dann doch mal auszuprobieren - einem geschenkten Gaul und so weiter. Leider waren die Server auf den extremen Zuwachs jedoch nicht ganz eingestellt.

Seit es nämlich das besagte Geschenk von Epic gibt, klagen in der Community einige über Fehlermeldungen mit den Nummern 623, 918 und 721 beim Versuch, sich mit dem Online-Netzwerk zu verbinden. Nein, da hat nicht die dunkle Seite ihre Finger im Spiel, denn diese Codes deuten schlichtweg auf Server-Probleme hin, wie EA auch auf Twitter bestätigt:

Auf dem offiziellen Support-Kanal von EA heißt es, die Fehlermeldungen würden tatsächlich mit dem großen Zuwachs an Leuten in Battlefront 2 zusammenhängen und man arbeite bereits daran, neue Server bereitzustellen: "Eine unglaubliche Anzahl von Spielern hat sich uns während unserer Epic-Games-Store-Gratiswoche angeschlossen und wir stellen neue Server bereit, um euch alle in Battlefront willkommen zu heißen."

Dass eine Gratis-Version mit allen Erweiterungen neue Spieler anlocken würde, konnte ja keiner ahnen - aber Ironie beiseite: offenbar reagiert Electronic Arts bereits auf das Problem, bisher scheint sich aber noch nicht allzu viel verbessert zu haben. Der Meme-Krieg und Screenshots auf Reddit deuten zumindest an, dass einige in der Community noch immer Server-Probleme erleben.

Electronic Arts bleibt sozusagen unsere letzte Hoffnung, die fiesen Fehlermeldungen zu besiegen. Hoffentlich wird EA es diesmal auch wirklich tun, es gibt kein versuchen! Okay, ich höre schon auf. Auch wenn es jetzt nicht so lukrativ klingen mag: Die Gratis-Version ist noch bis zum 21. Januar im Epic Store zu haben... klar, aktuell gibt es noch Probleme, es schadet aber ja nicht, sich das kostenlose Spiel schon einmal zu krallen. Für den guten alten "pile of shame", oder?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading