Star Wars Jedi: Fallen Order ist jetzt für PS5 und Xbox Series X/S optimiert

Möge die dynamische Auflösung mit euch sein - außer auf PS5.

  • Es gibt ein neues Update für Star Wars Jedi: Fallen Order
  • Dieses optimiert das Spiel für PS5 und Xbox Series X/S
  • Je nach Plattform gibt es Unterschiede

Das Entwicklerstudio Respawn hat Star Wars Jedi: Fallen Order für PlayStation 5 sowie Xbox Series X/S optimiert.

Ein entsprechendes Update ist jetzt für die neuen Konsolen verfügbar und nimmt je nach Plattform unterschiedliche Anpassungen am Spiel vor.

Auf der Xbox Series S wurde zum Beispiel die Framerate von 45fps auf 60fps erhöht, weitere Änderungen gibt es auf dieser Plattform nicht.

Indes habt ihr auf der Xbox Series X die Wahl zwischen zwei verschiedenen Modi. Im Performance-Modus läuft das Spiel mit 60 Frames pro Sekunde und einer dynamischen Auflösung im Bereich von 1080p bis 1440p.

Im Normal-Modus wurde das Post-Processing auf 4K erhöht, die dynamische Auflösung bewegt sich zwischen 1512p und 2160p.

Eine dynamische Auflösung gibt es auf der PlayStation 5 nicht mehr. Die schwankte zuvor auf PlayStation-Geräten zwischen 810p und 1080p, auf der PS5 läuft Fallen Order dauerhaft in 1200p, während das Post-Processing auf 1440p und die Framerate von 45fps auf 60fps erhöht wurden.

Wie Publisher Electronic Arts Anfang 2020 angab, war das Spiel mit damals rund acht Millionen Verkäufen ein voller Erfolg und übertraf die eigenen Erwartungen. Mitte 2020 folgte dann noch überraschend ein neues Inhaltsupdate mit New Game Plus und einem weiteren neuen Spielmodus.

Und bereits Ende 2019 gab es Spekulationen darüber, dass eine Fortsetzung zu Jedi: Fallen Order bereits in Planung sei.

Wenn eine Fortsetzung kommt, dann erscheint diese unter dem Banner von Lucasfilm Games, das wieder zurück von den Toten ist. Erst gestern wurde im Zusammenhang damit ein neues Indiana-Jones-Spiel vom Wolfenstein-Entwicklerstudio Machine Games angekündigt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading