StarCraft II ohne Ingame-Werbung

Blizzard dementiert Berichte

Activisions CEO Bobby Kotick spielte in dieser Woche nicht nur auf ein denkbares Call of Duty-MMO an, sondern beschäftigte sich auch mit möglicher Ingame-Werbung in StarCraft II.

Natürlich sorgten diese Äußerungen für zahlreiche Spekulationen, doch nun gab Blizzard selbst Entwarnung.

Gegenüber der Fansite Blizzplanet äußerte man sich wie folgt: "Es gibt keinerlei Pläne dafür, Ingame-Werbung in StarCraft II zu verwenden. Wir glauben, dass sich Bobby tatsächlich auf das Battle.net bezog, das schon immer Werbung enthielt."

Weitere Einzelheiten zu StarCraft II erfahrt Ihr in unserer Vorschau, im Interview mit Senior Art Director Sam Didier oder auf der Infoseite.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading