Super Mario Bros. 3: Dieses seltene Exemplar ist das teuerste Videospiel der Welt

Dafür müsst ihr eine Menge Münzen sparen!

  • Ein Exemplar von Super Mario Bros. 3 wurde für 156.000 Dollar versteigert
  • Dabei handelte es sich um eine frühe Version in Originalverpackung
  • Es ist damit das teuerste Videospiel, das je versteigert wurde

Wenn ihr eine unangetastete, frühe Version von "Super Mario Bros. 3" haben möchtet, hoffe ich, dass ihr einige Münzen gespart hab. Bei Heritage Auctions wurde ein seltenes Exemplar, eine versiegelte Originalversion des NES-Spiels Super Mario Bros. 3, nämlich für ganze 156.000 Dollar (ca.130.000 Euro) versteigert. Damit ist es das teuerste Videospiel, das je unter den Hammer kam.

Das Auktionshaus Heritage Auctions liegt in Texas und stellte mit dem verkauften Mario-Exemplar einen neuen Rekord auf. Beim vorherigen Ranglistenführer handelt es sich ebenfalls um ein Spiel mit dem beliebten Klempner, nämlich Super Mario Bros., von dem bereits im Juli ein Exemplar für 114.000 Dollar verkauft wurde.

Doch was war so besonders an dem neuen Rekordhalter, dass er für so hohe Summen versteigert wurde? Das Exemplar von Super Mario Bros. 3 war nicht nur in einem ausgezeichneten Zustand, sondern auch aufgrund des Verpackungs-Layouts besonders: "Außerordentlich selten sind versiegelte Exemplare, bei denen das Wort 'Bros.' links formatiert ist und dadurch einen von Marios charakteristischen weißen Handschuhen bedeckt", erklärte Heritage Auctions.

"Sammler haben Jahre damit verbracht, nach einer solchen Version zu suchen - der frühesten in der Produktionsgeschichte von Super Mario Bros. 3 - und enden meist mit leeren Händen."

SuperMario_Auction
Der Schriftzug überdeckt Marios Handschuh. (Quelle: Heritage Auctions)

Die Auktion eröffnete mit einem Gebot von 62.500 Dollar, aber 20 Bieter waren an der Versteigerung beteiligt und trieben den Preis der Kopie auf den rekordverdächtigen Endbetrag hoch. Warum man dafür tatsächlich über 150.000 Dollar ausgibt, das wird allerdings nur ein echter Sammler verstehen können.

Auf derselben Auktion wurde sogar noch ein zweiter Rekord aufgestellt: Ein versiegeltes Exemplar von Pokémon Rot wurde für 84.000 Dollar verkauft und brach damit den Rekord für den bisher höchsten Preis für einen Pokémon-Titel - da will sie wohl jemand wirklich alle schnappen!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading