Super Mario-kun: Die putzige Comicreihe aus Japan kommt erstmals nach Europa

In einer englischsprachigen Version.

  • Der japanische Comic Super Mario-kun kommt nach Europa
  • Der Sammelband ist nun als englische Version im Handel
  • In den USA ist er bereits erhältlich, bei uns ist er noch nicht erschienen

Freunde des berühmten Klempners können nun ihre Sammlung erweitern: Der japanische Comic "Super Mario-kun", basierend auf den Abenteuern der Videospielfigur, kommt nun erstmals nach Europa und Nordamerika. Ein neues Buch der Reihe, gezeichnet im Manga-Stil, erscheint bei uns in englischer Sprache.

Bei uns hat es die Comicbücher bisher noch nicht gegeben, in Japan haben sie aber quasi Kultstatus: Die Serie wird dort regelmäßig im CoroCoro-Magazin veröffentlicht und läuft mittlerweile über 50 Ausgaben. Die Geschichten von Yukio Sawada beinhalten beispielsweise Passagen aus den Spielen Paper Mario und Super Mario Sunshine, aber auch noch vielen weiteren und in Super Mario Maker gibt es einen Skin im Anime-Stil, der an Mario-kun angelehnt ist.

Generell kann man sich im Mario-Kun-Comic eher auf humorvolle, absurde Geschichten einstellen und das ist kein Wunder: Die Welt von Mario, Luigi, Peach und Co. ist schließlich ziemlich bunt und voll von schrägen Begegnungen. So erlebt man es auch in der Mangaserie.

Das Buch, das hierzulande erscheint, ist ein Sammelband verschiedener Mario-Kun-Abenteuer - zehn Geschichten und zwei kurze Bonus-Storys - mit dem Titel "Super Mario Manga Mania". Aktuell bekommt man den Comic über Amazon für ca. 9 Euro, er ist allerdings noch nicht bei uns in Deutschland erhältlich und muss erst verschickt werden - man muss sich daher auf eine saftige Wartezeit für den Versandt einstellen.

Mit etwas Geduld kommt der Klempner allerdings auch bald hier in Europa auf den Markt und er lässt sich leichter bestellen. Ob das als Weihnachtsgeschenk noch klappen könnte, ist allerdings leider eher fraglich - bestellt man das Buch aktuell, muss man laut Amazon mindestens bis Anfang Januar warten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading