Sword of the New World: Details zur Krieger-Klasse enthüllt

12 Stances und 65 Skills

Nicht kleckern, sondern klotzen heißt es bei dem koreanischen MMOG-Neueinsteiger Sword of the New World: Grando Espada. Deshalb gibt es bei der "Tank"-Klasse gleich zwölf verschiedene Kampf-Stellungen und 65 Skills.

Neben genug Übung in den einzelnen Klassen erfordern die "Stances" auch spezielle Waffen. Hier vier Beispiele dieser intelligenten Lösung:

Hack and Slash: Wer seinen Gegner "zweihändig" erledigen möchte, braucht dementsprechend natürlich auch zwei Waffen. Gleichzeitig reduziert sich bei dieser Kampfart die Verteidigung, während man Angriffskraft und Schnelligkeit gewinnt. Hier die passenden Skills:

  • Hexen Dropper - Brutaler Angriff mit zwei Schwertern
  • Dust Devil - Rundumschlag, der bis zu fünf Gegner trifft
  • Gladiator's Bane - Stich mit dem linken Schwert und Hals durchschneiden mit dem rechten
  • Shootingstar - Abschlachten des Gegners durch ein Dutzend Stiche in den Bauch

High Guard: Wenn man es ein wenig defensiver mag, kann man auch ein Schwert mit einem großen Schild verwenden. Vor allem wird hier die Block-Rate deutlich nach oben geschraubt und der Verteidigungswert erhöht. Die dicke Verteidigung bringt folgende Skills:

  • Slash Down - Ein diagonaler Schlag, um den Schaden zu verdreifachen
  • Guardian - Erhöhung der Verteidigung durch Konzentration aufs Blocken
  • Pommel Beat - Schlag mit dem Griff des Schwertes, um kleinere Gegner schnell auszuschalten
  • Stunning Skewer - "Stun" mit dem Schild mit anschließender Stich-Serie

Heaven or Hell: Den dritten "Stance" kann man mit einer Pistole kombinieren. Es dauert zwar länger, bis man hier alle Skills freischaltet, doch dafür liefert diese Kampfart den größten Schadens-Output. Hier die passenden Skills:

  • Pistol Shots - Pistolenschuss, der keine Skill-Punkte verbraucht
  • Deadly Infinitum - Vierfach-Schwertschlag mit abschließendem Pistolenschuss
  • Heavenly Cutter - Tödlicher Rundumschlag mit enormen Schaden
  • Hell Charge - Trifft bis zu sechs Gegner und eröffnet einen Sturmlauf mit dem Schwert

Roof Guard: Um die Reichweite deutlich zu erhöhen und den Schaden auszubauen, kann man auch auf eine Stangen-Waffe zurückgreifen. Mit einer Hellebarde lassen sich also folgende Skills einsetzen:

  • Blandir Cadena - Vorstoß, der stark verwundet und den Gegner nach hinten wirft
  • Gigante Marcha - Rundumangriff, der bis zu fünf Feinde trifft
  • Tierra Choque - Schockwelle, die bis zu fünf Monster verwundet

Nach so viel Informationen haben wir zu der Charakterklasse natürlich auch Bilder in unserer Galerie. Nächste Woche werden wir eine ausführliche Vorschau zu diesem außergewöhnlichen Korea-MMOG nachschieben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading