Taiwans Polizei nutzt Animal Crossing, um den Besitzer einer verlorenen Switch zu finden

Mithilfe der Nachrichtenfunktion.

Mithilfe von Animal Crossing: New Horizons ist es der Polizei in Taiwan gelungen, den Besitzer einer verlorenen Nintendo Switch ausfindig zu machen.

Da die Polizisten keine Ahnung hatten, wer der Besitzer ist, probierten sie diese Methode aus, nachdem einige Beamte auf die In-Game-Nachrichtenfunktion aufmerksam machten.

Dadurch ließ sich natürlich nicht direkt zum Besitzer Kontakt aufnehmen, aber zu anderen, die ihn womöglich kennen.

Also stellte die Polizei eine spezielle Nachricht zusammen und schickte sie über das Spiel an einen Freund: "Hallo, dies ist die Polizeistation in der East Helping Road, Zweigstelle Daan in Taipeh", heißt es darin. "Diese Switch wurde von ihrem Besitzer getrennt und abgegeben. Wir haben keine anderen Möglichkeiten, den Besitzer zu kontaktieren. Bitte helfen Sie uns und setzen Sie sich in unserem Namen mit ihm in Verbindung, damit sie abgeholt werden kann."

Und dieser Plan ging auf, kurze Zeit später konnte der Besitzer seine Konsole abholen und weiterspielen.

Indes bringt euch derzeit ein neuer Glitch in Animal Crossing: New Horizons hoch hinaus. Habt ihr Spaß auf eurer Insel, dann schaut doch mal bei unseren Animal Crossing: New Horizons Tipps und Tricks vorbei!

Lest hier mehr zu Animal Crossing: New Horizons.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading