Take-Twos Anwälte haben was gegen das Fan-Remake von GTA San Andreas

In vollem Umfang.

Vor kurzem hatten wir über eine Gruppe von Fans berichtet, die GTA: San Andreas in der Unreal Engine 4 nachgebaut hatten.

Das Ergebnis sah beeindruckend aus, wobei es weniger als echtes spielbares Remake geplant war, sondern vielmehr als Tool zur Erstellung von Machinima-Videos.

Trotz allem hat das die Aufmerksamkeit der Anwälte von Take-Two geweckt, der Trailer des Projekts ist mittlerweile von YouTube verschwunden.

In der Beschreibung des Videos waren außerdem Links zu einem Patreon und einer Facebook-Seite des Teams angegeben, beide Seiten sind derzeit nicht zu erreichen. Der Patreon befindet sich "in der Überprüfung", die Facebook-Seite wurde anscheinend gelöscht.

Wer sich den Trailer noch anschauen möchte, ist auf andere Uploads angewiesen, zum Beispiel im Video unten ab zirka 2:23.

Möchtet ihr mit dem Original ein wenig Spaß haben, dann schaut doch mal in unsere GTA San Andreas Cheats.

Lest hier mehr zu GTA San Andreas.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading