Takeuchi rechnet nicht damit, für Resident Evil 6 verantwortlich zu sein

Das Gleiche gilt für Masachika Kawata

Resident-Evil-5-Producer Jun Takeuchi rechnet nach eigenen Angaben nicht damit, für den sechsten Teil der Reihe verantwortlich zu sein. Das Gleiche gilt auch für Masachika Kawata.

"Es scheint so, als wäre keiner von uns beiden dafür zuständig", sagte er laut Kotaku auf der Comic-Con, nachdem er zuvor scherzte: "Wir spielen Black Jack und entscheiden so, an wem die Verantwortung hängen bleibt."

An schwachen Verkaufszahlen dürfte es kaum liegen, da Resident Evil 5 in diesem Punkt sehr gute Zahlen vorweisen kann und ohne Probleme an die Spitze der Charts kletterte. Kritisiert wurde dafür häufig die starke Action-Ausrichtung des Spiels.

Bis Resident Evil 6 erscheint, werden aber sicherlich noch viele Monate ins Land ziehen. Wer den fünften Teil noch nicht gespielt hat, findet weitere Infos dazu im Test zu Resident Evil 5.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading