Team Fortress 2: Engineer-Überarbeitung ab Donnerstag erhältlich

Holt euch die Frontier Justice

Als letzte der neun Klassen erhält am Donnerstag, den 8. Juli, der Engineer das fällige Update. Dies ließ Valve auf dem offiziellen Team-Fortress-Blog wissen.

Hauptbestandteil des Updates ist die erste neue Waffe des Engineers, die Frontier Justice. Diese ersetzt die bisherige Shotgun. Ihr Magazin ist um die Hälfte geschrumpft. Außerdem wird die Waffe keine zufälligen kritischen Treffer mehr produzieren.

Stattdessen basieren diese nun auf dem Erfolg der platzierten Geschütztürme und den beigesteuerten Assists.

Das Update erscheint für die PC- und Mac-Versionen des Titels.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading