The Crew 2 hat sein bisher größtes kostenloses Update bekommen

Mit neuem saisonalen System.

  • Das bisher größte Update für The Crew 2 wurde veröffentlicht
  • Es umfasst ein neues saisonales System
  • Jede Episode dauert darin vier Monate

Ubisoft hat ein neues Update für The Crew 2 veröffentlicht und nach Unternehmensangaben ist es das bisher größte für das Rennspiel.

Damit führt man im dritten Jahr von The Crew 2 ein neues saisonales System ein, bei dem die TV-Show-Firma Motorflix im Mittelpunkt steht.

"Die Firma ist dafür bekannt, die besten motorbetriebenen Actionfilme zu produzieren", heißt es. "Hier werden die Spieler rekrutiert, um die Hauptrolle in diversen TV-Serien mit saisonalen und themenbezogenen Episoden zu besetzen."

Jede der Episoden dauert vier Monate und besteht aus zwei aufeinanderfolgenden Episoden, die jeweils zwei Monate dauern. In der ersten Episode, "The Chase", spielt ihr einen Elite-Fahrer der Interception Unit von Vault Corp, einer Privatbank. Ihr müsst die Gesetzlosen aufhalten, bevor sie aus der Stadt fliehen können.

Durch den neuen Motorpass könnt ihr weitere zusätzliche Inhalte freischalten. Es ist ein optionales und mehrstufiges Belohnungssystem mit täglichen und saisonalen Herausforderungen.

"Jede Episode erscheint mit einem eigenen Motorpass, der aus 50 Stufen besteht. Der Motorpass bietet sowohl kostenlose als auch Premium-Belohnungen, einschließlich exklusiver Fahrzeuge, an. Die Spieler müssen den Premium-Motorpass erwerben, um den Zugang zu Premium-Belohnungen erhalten zu können. Dieser kann für 80.000 Crew-Credits erworben werden."

Fahrzeug-Drops sind in beiden Episoden der ersten Season weiterhin vorhanden, zum Beispiel der Chevrolet C8 Stingray 2020 und der Lamborghini Veneno Interception Unit 2013. Insgesamt stehen euch in dieser Saison 28 neue Fahrzeuge zur Verfügung, die ihr erspielen oder kaufen könnt.

In vier neuen, themenbezogenen Ereignissen schaltet ihr indes weitere exklusive Belohnungen frei. Und es gibt einen neuen Spielmodus, in dem ihr feindliche Fahrzeuge ausschalten müsst - entweder alleine oder im Koop-Modus.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading