The Last of Us: Kantemir Balagov als Regisseur der TV-Adaption bestätigt

Es ist ein Match!

  • Sony bestätigt Kantemir Balagov als Regisseur für die HBO-Serie zu The Last of Us
  • Der ursprüngliche Kandidat war durch einen Terminkonflikt zum Ausstieg gezwungen
  • Sony Pictures arbeitet auch in Zukunft an Videospiel-Adaptionen

Zunächst sah es so aus, als sollten Johan Renck und Chernobyls Craig Mazin bei der Produktion der TV-Adaption von The Last of Us erneut zusammenarbeiten. Berichten zufolge hat HBO für die kürzlich angekündigte Serie auf Gaming-Basis einen neuen Kandidaten für den Regiestuhl gesucht, da Renck zu einem Ausstieg gezwungen war.

Die Suche nach einem passenden Regisseur für den Piltofilm der HBO-Umsetzung, die von Mazin und Naughty Dogs Neil Druckmann produzieren wird, ergab einen Treffer. Der russische Filmemacher Kantemir Balagov bekommt die Rose in die Hand gedrückt und mit ihr die Verantwortung für eine Serie mit einem großartigen Vorbild, dessen Fußstapfen es nun auszufüllen gilt.

Laut Hollywood Reporter musste Renck aufgrund eines Terminkonflikts aussteigen und schuf so Platz für den jungen Russen. Dies deute laut HR darauf hin, dass HBO mit der Serie einen "ernsthaft dramatischen Ton" anschlagen wolle.

Bisher ist noch nicht viel über die TV-Adaption bekannt. Es wird jedoch vermutet, dass die Serie dicht an den Geschehnissen des Originals bleibt und von der 14-jährigen Ellie erzählt, die von Joel aus der Quarantänezone geschmuggelt wird.

Wie ein Video von Sony Square deutlich klarstellt, sei dies nur der "Anfang der Ausweitung unseres Storytellings auf neue Medien und ein noch größeres Publikum". Playstation-Chef Jim Ryan sagte außerdem, dass Unterhaltung noch nie so wichtig gewesen sei wie heute.

Erst im Dezember kündigte Sony Pictures mehrere bisher unbekannte Filme und Serien zu weiteren hauseigenen Videospielen an. Neben The Last of Us produziert das Unternehmen derzeit einen Film zu Metal Gear Solid und Uncharted. Auf eine stärkere Integration zwischen Sony Pictures und anderen Sony-Unterhaltungsmedien können sich Fans und Freunde des Gamings in der nächsten Zeit durchaus freuen. Mal sehen, mit welcher Ankündigung Sony uns das nächste Mal überrascht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading