The Last of Us: Pedro Pascal und Bella Ramsey als Joel und Ellie für die HBO-Serie bestätigt

Ein talentiertes Protagonistenpaar.

  • Die beiden Hauptrollen der HBO-Serie zu The Last of Us sind nun besetzt
  • Pedro Pascal - aka The Mandalorian - wird Joel spielen
  • Bella Ramsey, ehemalige Lyanna Mormont aus GOT, schlüpft in die Rolle der kleinen Ellie

HBO hat Real-Life-Ellie und -Joel gefunden. In der Serien-Adaption zum beliebten Titel The Last of Us wird Pedro Pascal die Rolle des Joel übernehmen und Bella Ramsey bekommt die Ehre, unsere kleine Ellie darzustellen.

Pedro Pascal wurde durch seinen Auftritt als Oberyn Martell in HBOs Erfolgsserie Game of Thrones bekannt. Zuletzt spielte Pascal die Hauptrolle in der beliebten Disney-Plus-Serie The Mandalorian. Dass der amerikanische Schauspieler kämpfen, Sprüche klopfen und charakterliche Tiefe zeigen kann, hat Pascal also bereits unter Beweis gestellt. Nun wird er sein Talent als Hauptcharakter Joel im nächsten großen HBO-Projekt unter Beweis stellen können.

Die weibliche Protagonistin wird ebenfalls von einer Schauspielerin verkörpert, die ihr Debüt in Game of Thrones feierte. Die junge Bella Ramsey (heute 17 Jahre alt) überzeugte in der blutigen Fantayserie als die tapfere Lyanna Mormont, ein für ihr Alter sehr tapferes und kämpferisches Oberhaupt eines nordischen Hauses. In der Serie zu The Last of Us spielt Ramsey niemand Geringeres als Ellie.

Auf Twitter berichtete Deadline, dass die beiden Schauspieler die Hauptrollen der HBO-Serie übernehmen:

Die Serie erzählt die Geschichte von Joel, der als Überlebender in einer postapokalyptischen Welt angeheuert wird, um ein 14-jähriges Mädchen aus einer Quarantänezone herauszuschmuggeln, die vielleicht die letzte Hoffnung für die Menschheit sein könnte. Damit nimmt die Adaption direkten Bezug auf die Handlung des ersten Spiels der bislang zweiteiligen Videospielserie.

Ein kleiner Job, der mit jeder Minute emotionaler und brutaler wird. Diese herzzerreißende Geschichte möchten die Produzenten Neil Druckmann (der bereits am Spiel mitgearbeitet hat) und Craig Mazin (bekannt für seine Arbeit an Chernobyl) auch in die Serie transportieren.

Craig Mazin sagte, dass das Ziel sei, die Liebe der Fans zu The Last of Us aufrechtzuerhalten. "Wenn du das Spiel gespielt hast, ist unsere Absicht, dass du dir die Serie anschaust und denkst: 'Das widerspricht nichts von dem, was ich am Spiel liebe und darin erlebt habe, aber es hat mir auch so viel mehr gegeben - Dinge, die ich nicht wusste, wirklich fantastische Dinge'."

In Zusammenarbeit mit Sony Pictures Television, PlayStation Productions, Word Games, The Mighty Mint und Naughty Dog wird die Serie produziert. Im Januar bestätigte Sony, dass Kantemir Bagalov die Regie bei der TV-Umsetzung führen wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading