The Old Republic: Electronic Arts peilt zwei Millionen Abonnenten an

Man braucht eine Million

Dass man sich von Star Wars: The Old Republic einen Erfolg erhofft, dürfte nicht überraschen. Nun liegen aber auch einige konkrete Zahlen dazu vor.

Nach Angaben des Analysten Arvind Bhatia zeigte sich der Publisher in einem Meeting zuversichtlich, dass mindestens zwei Millionen Abonnenten möglich sind. Das Management habe "hohe Erwartungen" an das Spiel.

Mindestens erforderlich seien indes eine Millionen Spieler, um den Break-even-Point zu erreichen. Das eigentliche Ziel bestehe aber darin, mehrere Millionen Kunden zu gewinnen.

Erst kürzlich hatte man angegeben, dass The Old Republic das bislang größte Projekt von Electronic Arts darstellt.

Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Vorschau zu Star Wars: The Old Republic.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading