The Red Door taucht im Microsoft Store auf, verweist auf die interne Alpha von Call of Duty: Black Ops Cold War

Erwischt.

Was genau ist The Red Door? Jetzt ist es im Microsoft Store auftaucht und es wird vermutet, dass es im Zusammenhang mit Call of Duty: Black Ops Cold War steht.

Neben einem mysteriösen Symbol ist dort folgende Beschreibung zu lesen: "Es gibt mehr als eine Wahrheit. Wenn ihr nach Antworten sucht, stellt alles in Frage und akzeptiert, dass nichts mehr so sein wird wie zuvor. Die Rote Tür wartet, traust du dich durch sie zu treten?"

Ebenso wird Activision als Publisher aufgeführt, als Genre ist "Shooter" angegeben und die Größe liegt bei 81,65 GB.

The_Red_Door_MS_Store_1
The_Red_Door_MS_Store_2

Bereits im Juni tauchte The Red Door in der Datenbank des PlayStation Stores mit der Content-ID "COD2020INTALPHA1" auf. Offizielle Angaben dazu gibt es nicht, aber alles deutet auf eine interne Alpha des nächsten Call of Duty hin, das den Namen Black Ops Cold War tragen soll.

Angekündigt wurde der neueste Teil der Reihe bisher nicht, was für ein Call of Duty ungewöhnlich spät ist. Allerdings dürfte Corona dabei vermutlich eine Rolle spielen.

Teaser zum neuen Call of Duty gab es aber bereits mehrfach in Call of Duty Warzone oder zumindest in den Spieldateien. Anfang Juli gefundene Audiodateien erwähnten das Wort "Ascension" (Aufstieg) sowie die Zahlen 7 15 1 2 19 7 25 6 13 6 7 15 14 0. Beides wird auch von einer mysteriösen Frau im Intro von Black Ops aus dem Jahr 2010 gesagt.

Weitere Audiodateien verweisen auf ein "Höllenloch" namens Vorkuta. In der Kampagne von Black Ops gibt es einen gleichnamigen Level. Ebenso fanden Dataminer Hinweise auf Frank Woods aus Black Ops als möglichen Operator in Modern Warfare und Warzone.

Zuvor hatte es in Warzone auch andere Anspielungen auf die Black-Ops-Reihe gegeben.

Wann das neue Call of Duty angekündigt wird, ist aktuell nicht bekannt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Serious Sam 4 auf den 24. September verschoben

Sollte eigentlich noch diesen Monat erscheinen.

Activision deutet an, dass das nächste Call of Duty in Warzone vorgestellt wird

"Es wird ganz anders und ansprechender sein als alles, was wir jemals zuvor getan haben."

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading