The Witcher 3: Matschtexturen ade! Diese "NextGen"-Mod macht es 2021 möglich

Von Modder "Halk Hogan".

  • 2021 erscheint eine neue HD-Mod für Witcher 3
  • Der "NextGen"-Mod verbessert eine Vielzahl an Texturen
  • Modder Halk Hogan zielt auf eine Zusammenarbeit mit CDPR ab

Für 2021 hat der bekannte Bastler "Halk Hogan" benutzerdefinierte Inhalte für The Witcher 3 geplant: Seine Mod mit dem Titel "HD Reworked Project NextGen" soll nächstes Jahr erscheinen und, wie der Name bereits verrät, die Spielgrafik der Witcher-Welt auf ein neues Level heben.

Und Holla, die Waldfee - die überarbeiteten Texturen könnten wirklich einen Unterschied machen, wie ein Trailervideo beweist. Gut, die Beispiele lassen vielleicht ein etwas übertriebenes Faible für Äpfel oder glibberigen Fisch vermuten, man sieht aber trotzdem ziemlich deutlich, was die Mod mit Objekttexturen anstellen könnte - viele schwammige Details im Originalspiel fallen da erst so richtig auf, oder? Was und ob die Mod etwas mit den Figuren des Spiels anstellt, ist aber noch nicht klar. Im schlimmsten Fall habt ihr dann eben einen etwas schwammigeren Geralt in einer aufpolierten Welt.

In der Modder-Community zu The Witcher ist Halk Hogan kein Fremder mehr und präsentierte in der Vergangenheit schon einige benutzerdefinierte Inhalte für die Fantasy-RPG-Reihe - darunter zum Beispiel das bisherige "HD Reworked Project", das die Witcher-Welt auch schon etwas aufpolierte. Die neue Version der Mod, die er selbst als "NextGen" Variante bezeichnet, soll das Ganze noch einmal mehr verschönern. Die bisherige HD-Version könnt ihr euch schon jetzt auf NexusMods holen.

Nach eigener Aussage im angepinnten Kommentar des Trailer-Videos auf YouTube versucht der Modder aktuell, sich mit CD Projekt Red in Verbindung zu setzen - für eine mögliche Zusammenarbeit an den Next-Gen-Versionen von The Witcher 3 auf PC, PS5 und Xbox Series X/S. Falls ihm das gelingt, könnten seine Kreationen in Zukunft offizieller Teil eines Witcher-3-Upgrades werden - mit kostenlosen Inhalten für die Community wäre es dann aber vielleicht leider vorbei. Wie wahrscheinlich eine solche Zusammenarbeit ist, geht aber natürlich nicht aus dem YouTube-Video hervor. Vielleicht bleibt es auch ein Wunschtraum des Modders.

Klar, bei den ersten Eindrücken der kommenden Mod handelt es sich vorerst nur um hübsche Ausschnitte für den Trailer, die sehen aber schon einmal ziemlich klasse aus - vom Kohlkopf bis zum Wandteppich, alles ist weniger matschig. Was das Ganze im Spiel hermacht und ob ihr dadurch wirklich eine Art kleines Fan-Remaster von Witcher 3 erleben dürft, könnt ihr dann 2021 nachprüfen.

Bekannte Spiele aufzupolieren, ist für viele Bastler eine beliebte Herausforderung, wie wir euch gestern auch schon am Beispiel einer Texturen-Mod für Skyrim gezeigt haben. Diese ist aber bereits erschienen und ihr könnt euch dort sofort eine verbesserte Spielgrafik gönnen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading