Tokyo Game Show die neue E3?

Vier Tage Messe!

Menschenmassen, soweit das Auge reicht. Dichtes Gedränge an allen Ecken und Enden. Überall riecht es nach Schweiß.

Das könnten Szenarien vom Burning Crusade-Launch sein. Gemeint ist allerdings die Tokyo Game Show. Denn laut eigener Angabe der Veranstalter drängen sich Jahr für Jahr mehr Spieleinteressierte in die Hallen. Damit zukünftig die Besucher nicht im Schneckentempo durch die Gänge stiefeln, erweitern die Veranstalter jetzt das Messeangebot von drei auf vier Tagen. Wobei zwei davon ausschließlich Fachkundigen gewidmet sind.

Damit könnte die Tokyo Game Show bald den damaligen Stellenwert der E3 einnehmen. Aber unsere Games Convention hat da sicher noch ein Wörtchen mitzureden...

Wer die weite Reise auf sich nehmen will: Das Zockerevent findet vom 20. bis 23. September in Tokio statt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Simon Holthausen

Simon Holthausen

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading