Tomb Raider Reloaded ist nicht das nächste große Tomb-Raider-Spiel, das ihr euch gewünscht habt

Kurz vor dem 25. Geburtstag.

  • Square Enix hat Tomb Raider Reloaded angekündigt
  • Der Titel erscheint für Mobilgeräte
  • Es ist ein Free-to-play-Spiel

Ein wenig mehr als zwei Jahre ist es her, seit mit Shadow of the Tomb Raider das letzte große Tomb Raider von Eidos Montreal erschien.

Publisher Square Enix hat nun ein neues Spiel mit Lara Croft angekündigt. Es heißt Tomb Raider Reloaded, ist aber vermutlich nicht das nächste große Tomb Raider, das ihr euch gewünscht habt.

Es handelt sich bei diesem Projekt nämlich um ein Free-to-play-Spiel für Mobilgeräte.

Die Ankündigung des Titels erfolgte auf Twitter, wirklich viele Details zu dem "Action-Arcade"-Projekt liegen aktuell noch nicht vor.

Mit der Entwicklung ist das Entwicklerstudio Emerald City Games (G.I. Joe: War on Cobra) betraut, unterstützt wird man dabei von Square Enix Londons Mobile-Team.

Zur Ankündigung gab es noch einen 40-sekündigen Teaser-Trailer, der aber auch nicht viele Schlüsse zulässt. Ihr seht darin neben Lara verschiedene Gegner, darunter einen Wolf, ein Felsmonster, eine große Spinne und einen Tyrannosaurus Rex.

Wie das alles dann spielerisch aussieht, davon können wir uns anhand des veröffentlichten Materials keinen Eindruck machen. Wohl aber vom gewählten Grafikstil, den der Teaser-Trailer vermittelt.

Gehen wir einfach mal davon aus, dass Square Enix für nächstes Jahr vielleicht noch mehr geplant hat, denn 2021 jährt sich zum 25. Mal die Veröffentlichung des ersten Tomb Raider. Diese Hoffnung hat auch der ein oder andere unter der Ankündigung des Spiels auf Twitter.

"Lara Croft wird nächstes Jahr 25 Jahre alt, und ihr schenkt ihr ein verdammtes Handyspiel?!?", fragt zum Beispiel @blackhammerv2. Während @IamProfessorX anmerkt: "Verdammt noch mal, ich dachte, es wäre eine Teaser für ein neues richtiges Spiel und nicht für ein Handyspiel..."

Fairerweise sei auch gesagt, dass es ebenso eine Reihe von Leuten gibt, die Interesse daran zeigen. Dennoch: Wer auf ein neues PC- und Konsolenabenteuer wartet, braucht weiter Geduld.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading