Die Siedler und Anno sind in Zukunft keine echten Konkurrenten mehr:

Ubisoft hat überraschend bekannt gegeben, Publisher Sunflowers und damit auch die Anno-Marke übernommen zu haben. Darüber hinaus erhält Ubisoft eine 30%-Beteiligung an Related Designs, den Entwicklern von Anno 1701, die bereits an einer weiteren Ausgabe der Serie arbeiten.

Yves Guillemot, Ubisofts CEO, freut sich natürlich über die Übernahme: "Anno ist neben Ubisofts Die Siedler, eine der bekanntesten deutschen Spielemarken und erreicht eine breite Zielgruppe. Neben traditionellen Spielern werden verstärkt Familien und überproportional viele Frauen angesprochen. Wir freuen uns, eine weitere Topmarke in unser Portfolio aufzunehmen, die wir einer noch breiteren Zielgruppe zugänglich machen wollen."

Anzeige

Über den Autor:

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Ride 3 - Test: Hauptsache, es macht Spaß

Wenn das Fahrgefühl stimmt, ist schon viel gewonnen.

FeatureMutant Year Zero und mein Kampf gegen die Prozentzahlen …

Farbenfrohe und sympathische, aber nicht ganz runde Alternative zu XCOM.

FeatureJourney to the Savage Planet ist "die William-Shatner-Version von No Man's Sky"

Alex Hutchinson und Reid Schneider über das optimistische Sci-Fi-Spiel.

Remakes von Panzer Dragoon 1 & 2 in Arbeit

Forever Entertainment nimmt sich der Klassiker an.

Neueste

Ride 3 - Test: Hauptsache, es macht Spaß

Wenn das Fahrgefühl stimmt, ist schon viel gewonnen.

FeatureMutant Year Zero und mein Kampf gegen die Prozentzahlen …

Farbenfrohe und sympathische, aber nicht ganz runde Alternative zu XCOM.

FeatureJourney to the Savage Planet ist "die William-Shatner-Version von No Man's Sky"

Alex Hutchinson und Reid Schneider über das optimistische Sci-Fi-Spiel.

Remakes von Panzer Dragoon 1 & 2 in Arbeit

Forever Entertainment nimmt sich der Klassiker an.

Werbung