Ubisoft verschenkt Splinter Cell: Chaos Theory für den PC

Ihr könnt euch ein kostenloses Exemplar von Splinter Cell: Chaos Theory für kurze Zeit sichern!

Ubisoft hat ein weiteres Geschenk für euch, diesmal ist es die PC-Version von Splinter Cell: Chaos Theory.

Nicht das neueste Spiel im Bunde, nachdem zuletzt die neuere Assassin's Creed Chronicles Trilogie verschenkt wurde, aber trotz allem ein Klassiker.

Für kurze Zeit gratis

Ihr könnt euch das Spiel für kurze Zeit völlig umsonst sichern, bis zum 25.November 2021 um 15:00 Uhr ist das möglich.

Steuert dazu diese Webseite an, außerdem braucht ihr noch einen Ubisoft-Connect-Account.

Ursprünglich wurde Splinter Cell: Chaos Theory im Jahr 2005 veröffentlicht, es ist der dritte Teil der Reihe.

Die Story beschreibt Ubisoft wie folgt: "Stadtweite Stromausfälle ... Manipulation der Börsen ... elektronische Übernahme nationaler Verteidigungssysteme ... ein Informationskrieg. Um diesen Angriffen vorzubeugen, müssen Geheimagenten tief in gegnerisches Gebiet eindringen, um näher am Geschehen als je zuvor entscheidende Informationen aufzuspüren."

"Sie Sind Sam Fisher, der elitärste Geheimagent der NSA. Um Ihre Mission zu erfüllen, müssen Sie aus kurzer Distanz töten, mit Ihrem Kampfmesser angreifen, mit dem Prototypen des Land-Warrior-Gewehrs hantieren und drastische Techniken zum Ausschalten von Gegnern verwenden, beispielsweise den Würgegriff. So wie der Feind sich weiterentwickelt, müssen Sie es ihm gleichtun."

Zuletzt gab es Berichte darüber, dass ein neues Splinter Cell grünes Licht von Ubisoft erhalten haben und womöglich Hitman-ähnliche Elemente enthalten soll.

Es ist eine weitere Aktion zum 35. Geburtstag des Unternehmens, das in jüngster Zeit nicht unbedingt mit positiven Schlagzeilen im Hinblick auf seine Belegschaft glänzte.

In jüngster Vergangenheit hatten sich zahlreiche ehemalige und aktuelle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu Wort gemeldet und angegeben, dass unter anderem viele Vorwürfe wegen sexuellen Fehlverhaltens jahrelang ignoriert worden seien.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading