Ubisofts Redding: Conviction durch Uncharted und Max Payne inspiriert

Aber nicht nur davon

Nach Angaben von Ubisofts Game Director Patrick Redding hat man sich bei der Entwicklung von Splinter Cell: Conviction unter anderem durch Uncharted und Max Payne inspirieren lassen.

"Man kann mit Sicherheit sagen, dass wir uns von jeder Menge Quellen inspirieren ließen - sowohl von Spielen als auch von anderen Medien", so Redding. "Wir haben uns alles von Riddick bis Max Payne aufmerksam angeschaut. Offensichtlich haben wir ebenso einen guten, umfassenden Blick auf die Art und Weise geworfen, wie Uncharted funktioniert. Es geht nicht alleine um den Produktionswert, sondern darum, womit der Spieler seine Zeit verbringen wird."

"Was wir unserer Meinung nach ändern mussten, war das Stealth-Gameplay, das sich einfach nur darum drehte, unsichtbar zu sein und sich in den Schatten zu verstecken, um auf diesen einen perfekten Moment zu warten, in dem man sich auf die vorbeimarschierende Wache stürzt", fügt er hinzu. "Für Leute wie dich und mich, die seit langer Zeit beim Franchise dabei und Hardcore genug sind, ist das großartig, aber seit dem Release des letzten Splinter Cell erwarten die Zuschauer von Filmen wie Bourne oder Bond eine explosivere Art und Weise, wie Spionage-Action funktioniert."

"Sie verstehen, dass Jason Bourne durch einen Korridor geht, einen Feuerlöscher nimmt, auf eine Karte schaut, sich fortbewegt und versucht, unsichtbar zu sein. Wenn er aber um eine Ecke geht und auf zwei Leute trifft, die nach ihm suchen, dann schlägt er sie zusammen und verschwindet von dort. Ich denke, diese Explosivität der Gewalt, die Fähigkeit, sehr aggresiv in Schwierigkeiten zu geraten, die Situation zu lösen und dann zu verschwinden, ist das, was wir mit einbringen mussten."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading