Überraschung: Halo Infinite Multiplayer schon jetzt gratis spielbar!

Microsoft hat zur Feier des 20. Xbox-Jahrestags direkt den Mulitplayer von Halo Infinite veröffentlicht. 

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 20. Xbox-Jahrestag hat Microsoft soeben den Multiplayer von Halo Infinite auf Xbox und PC veröffentlicht. Darüber wurde die letzten Tage schon eifrig spekuliert. Aber schön, dass es jetzt Gewissheit - beziehungsweise Tatsache ist.

Der Standalone-Mehrspieler ist Free-to-play, am PC im Microsoft Store und auf Steam zu haben und startet heute direkt in seine erste Season samt Battle Pass. Allerdings bezeichnet Microsoft das noch als Beta.

Nicht wenige Spieler haben allerdings gerade das Problem, dass nur ein blauer Bildschirm erscheint. Das Phänomen tritt sowohl auf Konsole als auch PC auf und liegt schlicht darin begründet, dass der Client einfach noch kein Update erfahren hat. Zu erkennen ist das an der geringen Download-Größe. Am PC in der Xbox-App werden gerade nur 10 MB geladen.

Immerhin konnte ich gerade auf Steam einen Download über 26 GB anwerfen - das wird es dann wohl sein.

Microsoft bittet sich derweil noch ein wenig Ruhe aus: "Bitte seid geduldig, Spartaner! Wir sind auf ein Problem aufmerksam gemacht worden, bei dem Spieler auf einen blauen Bildschirm treffen, wenn sie versuchen, #HaloInfinite" zu starten", so Microsoft auf dem Halo Support Twitter. "Der Beta Build arbeitet sich gerade durch unsere Systeme und sollte eure Konsolen in Kürze als Update erreichen. Wir arbeiten so hart, wie wir können, daran, euch ins Spiel zu bekommen."

Und so sieht das Ganze dann aus. Witze über massiv gesteigerte Grafikqualität im Vergleich zur letztjährigen Präsentation betrachtet ihr bitte hiermit als vorweggenommen und damit ungültig:

Wie gesagt: Auf Steam sieht es deutlich vielversprechender aus, was schon eine sehr paradoxe Situation - aber doch ziemlich "microsoft" (Adjektiv) ist.

Auf die Kampagne müssen wir noch ein wenig warten - die startet zum Vollpreis am 8. Dezember - was eigentlich auch schon direkt um die Ecke ist.

Über erste Anzeichen eines vorgezogenen Release des Halo-Multiplayers berichteten wir bereits am Wochenende.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading