Kapitel 3: Borneo

Das erste Ziel dieser Mission ist es, fünf zuvor angebrachte Sprengkörper scharf zu machen. Den ersten findet ihr sofort vor euch, wenn ihr ein Stück geradeaus vom Startpunkt aus lauft. Die nächsten vier sind ein wenig weiter entfernt. Wandert zunächst weiter durch das Wasser und klettert über die Steinformation auf die andere Seite. Sully warnt euch vor ein paar Feinden. Vergesst seinen Rat mit der stillen Konfrontation und stellt euch auf den Baumstamm vor euch. Von hier aus könnt ihr zumindest einen der beiden Gegner mit einem Kopfschuss leicht erledigen. Den zweiten schießt ihr so schnell wie möglich über den Haufen.

Hechtet zur nächsten Deckung und beseitigt den Feind etwas weiter vor euch. Kriecht ein Stück nach vorne, bis ihr den Bösewicht auf dem Vorsprung sehen könnt. Gebt ihm den Rest und dieses Gebiet wäre bereinigt. Vor euch erblickt ihr einen Teil des Schiffes. Begebt euch zur linken Seite und schwingt euch dann zum Vorsprung zu eurer Rechten. Da Sully dieses Kunststück nicht vollführen kann oder möchte, müsst ihr einen alternativen Weg für ihn schaffen. Balanciert über den Baumstamm und schubst den Felsbrocken am Ende nach unten.

Setzt eure Reise fort und überquert einen weiteren Baumstamm. Hier warten wieder ein paar Feinde auf euch, die leicht auszuschalten sind. Vergesst auf keinen Fall, ihre AK-Munition mitzunehmen. Zieht euch dann an der Holzwand hoch und springt auf die andere Seite, um ins Lager zu gelangen. Den ersten Wächter ergreift ihr von hinten und wartet dann an der linken Seite auf den zweiten, der langsam zu euch kommen sollte. Nehmt dann die Wache oben rechts ins Visier. Den Rest müsst ihr leider so erledigen. Bleibt immer schön in Deckung und schießt auf die roten Generatoren, sobald ein Feind neben ihnen steht. Auf der zweiten Plattform befindet sich zudem ein Revolver.

Jetzt wird es Zeit, die Zündungen zu suchen. Die ersten beiden befindet sich an der Vor- sowie Rückseite der ersten Plattform. Nummer drei ist links an der zweiten Plattform. Dreht euch von dort aus um 180° und ihr seht den letzten direkt vor euch. Eilt nun zur Leiter und verhelft Sully nach oben, der sie für euch hinunter lässt. Oben biegt ihr vor dem Zelt rechts ab und schaut euch eine kurze Sequenz an. Jetzt müsst ihr gegen vier unbewaffnete Feinde mit den bloßen Fäusten kämpfen. Hämmert immer weiter auf die Viereck-Taste. Sollte sich das Geschehen verlangsamen, drückt schnell die Dreieck-Taste, um nicht vom Feind getroffen zu werden.

Sind alle Wichte bewusstlos, klettert ihr das Seil hinauf, das euch Sully zuwirft und rennt neben dem blauen Rohr entlang. Nach ein paar Metern ist das dritte Kapitel auch schon beendet.

Zu den Schätzen in Kapitel 3: Borneo.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Uncharted-2-Komplettlösung.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (25)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte