Valheim: Die besten Seeds und Welten erstellen

Für jeden die passende Spielwiese.

Jede der unzähligen prozedural generierten Welten in Valheim ist an einen bestimmten Seed gebunden, zu Deutsch Samen. Der sogenannte "World Seed" besteht aus einer Buchstaben- und Ziffernfolge, mit dem die daran hängende Welt eindeutig zuordenbar ist.

Ihr könnt die Bezeichnung für einen Seed beim Spielstart entweder selbst eingeben oder das Spiel von sich aus eine Bezeichnung festlegen lassen. Im Folgenden lest ihr, was es zu den Seeds in Valheim zu wissen gibt. Übrigens nicht zu verwechseln mit den tatsächlichen, buchstäblichen Samen, mit denen ihr Gemüse oder Bäume anpflanzt.

Was ist ein World Seed in Valheim?

Ein Seed ist eine Folge aus Groß- bzw. Kleinbuchstaben und Ziffern, mit dem ihr eine Weltkarte generiert. Er bestimmt also die topografische Beschaffenheit eurer Welt, wo welche Biome anfangen und enden, wo die Standorte der Bosse zu finden sind, wo der Händler Haldor auftaucht, wie groß die Startinsel ausfällt und einiges mehr.

Wie erstellt man eigene Seeds? Beim Erstellen eines neuen Spiels klickt ihr im "Neue-Welt"-Fenster auf "Seed" und löscht die vom Spiel vorgeschlagenen Buchstaben und Zahlen. Gebt selbst eine Zeichenfolge ein (die Länge ist egal) und erstellt so eure Welt. Der Seed lässt sich an Freunde weitergeben und sie können dann durch Eingabe der Bezeichnung auf der gleichen Map spielen.

Wie unterscheiden sich die Seeds?

Die Unterteilung in die grundlegenden Biome ist die gleiche. Auch die Altäre zum Beschwören der Bosse müssen vorhanden sein, ganz klar. Aber die Welt sieht anders aus und die Inseln, aus denen Valheims begehbare Landmasse besteht, sind unterschiedlich angeordnet. Das kann verschiedene Auswirkungen haben:

  • Die Startinsel kann größer oder kleiner ausfallen.
  • Sie kann verschiedene Biome unterschiedlicher Größe beherbergen.
  • Die Standorte der Bosse können weiter auseinanderliegen oder näher beieinander sein.

Nehmen wir als Beispiel den Händler Haldor (siehe Händler in Valheim finden). In eurer zufällig generierten Welt kann es vorkommen, dass ihr furchtbar viele Stunden damit zubringen müsst, ihn zu suchen, weil er recht weit abseits vom Startpunkt spawnt. In einem anderen Seed kann es passieren, dass er auf der Startinsel erscheint und nur ein paar Fußminuten entfernt sein Lager aufschlägt.

seed1

Ebenso kann es passieren, dass ihr einen Seed erwischt, bei dem alle fünf Bosse auf derselben großen Startinsel zu beschwören sind. Das ist zwar extremes Glück, aber es ist möglich.

Die besten Seeds in Valheim

Bei Millionen von Spielern kommt schon einiges an Seed-Empfehlungen zusammen. Seid ihr mit der Startwelt nicht glücklich, könnt ihr mit eurem Charakter einfach woandershin umziehen. Vielleicht haben eure Freunde ein paar nette Seeds auf Lager. Oder ihr sucht online nach guten Seeds für ein angenehmeres Wikingerleben.

Hier ein paar Beispiele:

  • TxCD10fTIP - Alle fünf Bosse können auf derselben Landmasse beschworen werden und die potenziellen Positionen des Händlers sind nicht weit entfernt (Credit: Xgerk).
  • ZwzxMZKCSF - Die ersten beiden Bosse und der Händler auf der Startinsel. Vom Spawnpunkt aus müsst ihr nur nach Westen laufen, um Haldor zu finden. Die anderen drei Bosse sind ebenfalls keine Weltreise entfernt (Credit: Ulfhild).
  • maypoleplz - Im Westen der Startinsel findet ihr einen Maibaum, der beim Rasten +1 Gemütlichkeit verleiht (siehe Buffs in Valheim). Derzeit kann man Maibäume zwar hier und da finden, vor allem inmitten verlassener Dörfer im Grasland, sie aber noch nicht selbst bauen.
  • t9n3WG6dFk - Dieser Seed hat ein großes Sumpfland nicht weit vom Startpunkt entfernt. Wer rasch Eisen finden und abbauen möchte, um bessere Ausrüstung anzufertigen, kann sich hier umschauen.
  • 9934622021 - Ebenfalls eine Weltkarte mit allen fünf Biomen auf derselben Startinsel.

Weltgenerator für Valheim

Wer nichts dem Zufall überlassen möchte, kann den fantastischen Weltkartengenerator von wd40bomber7 nutzen. Damit lassen sich schon im Vorfeld die Standorte der Bosse einsehen, Höhlen, potenzielle Händler-Locations (Haldor spawnt nur an der zuerst besuchten Stelle) und vieles mehr.

Das Tool befindet sich noch in einer frühen Entwicklungsphase, funktioniert aber bereits und verrichtet zuverlässig seinen Dienst. Ihr findet es unter: valheim-map.world.

Weitere Tipps und Guides zu Valheim:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading