Valorant startet mit zwei neuen deutschen Ligen ins nächste Jahr

2022 bekommt Valorant zwei neue Ligen im deutschsprachigen Raum. Diese ebnen den Weg bis zum VCT.

Valorant-Spieler aus dem deutschsprachigen Raum können sich nächstes Jahr auf zwei neue lokale Liga-Formate von Riot Games Shooter freuen.

Vom Amateur bis zum Profi - Riot Games vereinfacht den Weg

Im Jahr 2022 startet neben dem VCT zum einen die professionelle Valorant Liga "VRL DACH: Evolution", in der die besten Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein gegeneinander antreten. Diese qualifizieren sich über eine offene Qualifikationsphase. Jedes Jahr finden zwei Splits statt, die jeweils von einer Playoff-Phase abgeschlossen wird. Hier können die Top-Teams in die VCT aufsteigen.

Das Siegerteam der VRL darf in der Mitte des Jahres seine Region bei den VRL EMEA Playoffs vertreten, bei denen die besten acht Teams aller VRL-Ligen im EMEA-Raum aufeinandertreffen.

Am 24. Januar 2022 startet die offene Qualifikationsphase mit bis zu 128 Teams. Bis zum 30. Januar stehen die Teilnehmer fest. Darauf folgen zwei Splits, bis die Saison am 3. Juli 2022 endet. Freaks4U Gaming ist für die Turniere im DACH-Raum verantwortlich. In diesem ausführlichen Trailer seht ihr, was 2022 alles für den E-Sport von Valorant geplant ist.

Eine Liga für alle

Zusätzlich findet das "VRL Project V" erstmalig statt - ein Community-orientiertes Turnier, bei dem Spieler für einen Aufstieg in die VRC kämpfen können. Euer Skill-Level spielt für die Teilnahme keine Rolle. Riot Games selbst nennt diese Amateurliga "Die Valorant Liga für alle". Der Weg zum professionellen Spieler soll so für alle Valorant-Fans klarer strukturiert und für jeden zugänglich sein.

valorant_pyramide
Hier ist eine Pyramide, die den Weg vom Amateur zum Profi in Valorant wunderbar veranschaulicht.

Neben drei kürzeren Splits voller Turniere finden 2022 auch Events und Community-Happenings rund um die lockere Liga statt.

Die Valorant Champions Tour - das Herzstück von Valorants E-Sport-Events - findet natürlich auch wieder statt. Die vier EMEA-Teams, die dieses Jahr an der VCT 2021 teilgenommen haben, sind auch im nächsten Jahr wieder dabei. Acht weitere Spots stehen den Siegern des VRL zu.

Valorant wurde am 2. Juni 2020 für den PC veröffentlicht und zählt seither zu den beliebtesten kompetitiven Ego-Shootern der letzten Jahre.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading