Valve schluckt Turtle Rock Studios

Überraschung? Nicht wirklich

Wie Valve bekannt gibt, hat das Unternehmen den Entwickler Turtle Rock Studios aufgekauft, mit denen man gerade gemeinsam am CoOp-Shooter Left 4 Dead bastelt.

Überraschend kommt die Übernahme allerdings nicht unbedingt, denn schon in der Vergangenheit hatten beide Unternehmen eng zusammengearbeitet, zum Beispiel bei Counter-Strike: Condition Zero oder Counter-Strike: Source.

Bis zum Release von Left 4 Dead wird es allerdings noch ein Weilchen dauern, denn momentan peilt man das zweite Quartal 2008 für die PC-Version an, während eine Xbox 360-Umsetzung etwas später folgen soll.

Für weitere Infos zu Left 4 Dead werft Ihr am besten einen Blick in unser Interview mit Valves Chet "Mr. Awesome" Faliszek oder schaut Euch die Vorschau an.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading