Valves Gabe Newell: Left 4 Dead wird weiterhin mit Updates unterstützt

Neue Inhalte trotz Sequel

Das Erscheinen von Left 4 Dead 2 ist nicht das Ende der Inhalts-Updates für den ersten Teil. Dies betonte Valve-Chef Gabe Newell jüngst in einem Interview mit G4. Ob das die über 20.000 Protestler starke Steam-Gruppe wider den zweiten Teil beruhigen wird?

„Angesichts der wahnsinnigen Popularität von Left 4 Dead denken wir, dass die Leute ein Sequel dazu super-aufregend finden werden“, so Newell. „Wir werden weiterhin Updates für Left 4 Dead machen und weitere Inhalte dazu veröffentlichen und dann Left 4 Dead 2 zusätzlich bringen.“

In Anbetracht des angekündigten Umfangs der Fortsetzung der Zombie-Schlachterei, finde ich die Entscheidung für ein Sequel durchaus nachvollziehbar. Es ist nur nicht das, womit die breite Masse gerechnet hatte, als Valve seinerzeit ankündigte, das Spiel ewig mit neuen Zusatzinhalten versorgen zu wollen.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Resident Evil 2 Remake: Alles Codes für Safes und sonstige Kombinationen

Resident Evil 2-Komplettlösung: So knackt ihr alle Schlösser im Spiel.

FeatureDie 10 besten Horror-Spiele - Die Kunst des großen Unbehagens

Das gute Gefühl einer dicken Schicht Gänsehaut ruft man selten zuverlässiger ab als mit diesen Spielen.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading