Wallace & Gromit's Grand Adventures für PC und 'eine Konsolenplattform'

Macher stark eingebunden

Nach Sam & Max und Strong Bad's Cool Game for Attractive People wagt sich das Entwicklerteam von Telltale Games nun an eine Episoden-Versoftung von Wallace & Gromit. So viel wissen wir bereits seit Juli, doch heute verriet Design Director Dave Grossman gegenüber Eurogamer neue Infos zum Spiel.

Jede einzelne Episode wird demnach eine volle Story präsentieren, allerdings erstrecken sich die Verbindungen zwischen den Charakteren über die ganze Season.

W&G-Erfinder Nick Park und seine Animationsfirma Aardman sind derweil stark in die Entwicklung eingebunden. Man schaut sich die Inhalte von Telltale an und gibt Kommentare zu Story, Charakterdesign, Konzepten, Modellen und der generellen Präsentation ab, um ein möglichst originalgetreues Feeling zu erreichen.

In Wallace & Gromit's Grand Adventures sollen vor allem die NPCs mehr Tiefe und Glaubwürdigkeit erhalten sowie Euer Interesse erwecken. Grossman bezeichnet es als "starke, beständige und vielseitige Gruppe", die aktiv mit den Spielern und ihren Aktionen zu tun hat, sofern sie in der Nähe sind. Soll heißen: Sie warten nicht erst darauf, bis Ihr ihre Aufmerksamkeit mit einem Mausklick erweckt. Neben den Beziehungen zu Wallace & Gromit sollen sie zudem Beziehungen zueinander aufbauen, was Grand Adventures laut Grossman zum bisher "lebendigsten" Telltale-Spiel macht.

Das Spiel wird derweil auf jeden Fall für den PC und "eine Konsolenplattform" erscheinen. Welche das ist, soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Und damit bei Grand Adventures auch der britische Humor stimmt, wurde den amerikanischen Entwicklern extra ein britischer Schreiber zur Seite gestellt. Tristan Davies schaut sich Story, Designs und Skripte an, um sicherzustellen, dass diese auch zu Wallace & Gromit passen. Zudem hat Aardman das letzte Wort in Bezug auf das Skript.

Einige neue Bilder findet Ihr in unserer Screenshot-Galerie zu Wallace & Gromit's Grand Adventures.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading