WAR: Mythic schließt 63 Server

Charaktere werden transferiert - Update

Entwickler Mythic wird am heutigen Mittwoch weitere Charaktertransfers auf 43 Servern durchführen.

Das hat auch einen guten Grund. Sämtliche Kämpfer auf den betroffenen Realms werden auf andere Server verteilt, die 43 Ausgangsserver schließt Mythic.

Ausgerüstete Items, Gegenstände in Inventar und Bankfach, Quests, Freundeslisten oder Gildeninformationen werden dabei mit übernommen.

Ein Transfer von Auktionsgegenständen, Gildenallianzen sowie Ingame-Mails mitsamt Anhängen ist hingegen nicht möglich. Selbiges trifft auch auf spezielle Items zu, etwa die aus der Collector's Edition. Man sollte also sicherstellen, dass man sie bei sich trägt.

Eine Liste aller in Frage kommenden Server findet Ihr auf der offiziellen Website.

Update: Insgesamt werden sogar 63 Server geschlossen. 43 davon werden von Mythic selbst für Nordamerika und Ozeanien betrieben, um die restlichen 20 kümmert sich GOA in Europa. Eine Liste der betroffenen europäischen Server findet Ihr hier.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading