Warum sich Spieler in Red Dead Online aus Protest als Clowns verkleiden

Neue Inhalte gewünscht.

Spieler von Red Dead Online sind unzufrieden, seit der Veröffentlichung des Moonshiners-Updates für das Spiel sind mittlerweile fast sieben Monate ohne ein neues, großes Update vergangen.

Aus Protest gegen die mangelnden neuen Inhalte verkleiden sich viele Spieler derzeit als Clowns, was in den Red-Dead-Online- und Red-Dead-Fashion-Subreddits seinen Anfang nahm.

Nachdem man einen erfolgreichen Modewettbewerb mit dem Thema Saint-Denis veranstaltete, lautet das aktuelle Motto The Travelling Circus: "Da wir alle Clowns sind, weil wir glauben, dass wir ein Update bekommen, ist es angebracht, dass wir uns auch im Spiel so verkleiden", schreibt einer der Moderatoren auf Discord.

Zahlreiche Beispiele für diese Clown-Aktivitäten finden sich auf Reddit oder Twitter, auch im Video unten seht ihr eine Menge Clowns.

Der aktuelle Wettbewerb läuft noch bis zum 16. Juli, wer mitmachen möchte sollte sich den Discord-Link oben näher anschauen.

Lest hier mehr zu Red Dead Redemption 2.

That's the way it is from r/RedDeadOnline

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading