Weitere Artworks geben Hinweise auf das nächste Mass Effect

Was könnte passieren?

  • Drei neue Artworks zum nächsten Mass Effect sind im Internet aufgetaucht
  • Sie haben einen Bezug zur Andromeda-Galaxie
  • Deutet sich eine Andromeda-Fortsetzung an?

Drei neue Artworks zum nächsten Mass Effect sind im Internet aufgetaucht.

Die Bilder stammen aus dem neuen Buch "BioWare: Stories and Secrets from 25 Years of Game Development", das zum Beispiel auch bei Amazon.de erhältlich ist, und wurden auf Tumblr veröffentlicht.

Auf einem der Bilder seht ihr auch das gleiche "Mud Skipper"-Raumschiff, das im Artwork zu sehen war, dass BioWare anlässlich der Bestätigung eines neuen Mass Effect zum N7 Day veröffentlicht hatte (siehe letztes Bild unten).

Die Silhouetten auf diesem Bild, darunter ein in der Andromeda-Galaxie beheimateter Angaran, deuteten eine Fortführung von Mass Effect Andromeda an, genauso gut könnten es aber einfach Platzhalter sein.

Eine Rückkehr nach Andromeda erwartet Fans aber auch nach den neuen Bildern. Hier seht ihr den "Mud Skipper" auf der linken Seite:

1

Das zweite neue Artwork zeigt mehrere und ziemlich gewaltig aussehende Strukturen, die der Remnant-Architektur in Mass Effect Andromeda ähneln.

Die Remnant sind eine mysteriöse und fortschrittliche Zivilisation, die anscheinend einst in der Andromeda-Galaxie herrschte und vor den Ereignissen im Spiel verschwand.

2

Das letzte Artwork scheint indes den Bau eines neuen Massenportals zu zeigen. Es trägt die Bezeichnung "MR-7", wobei das "MR" eben für "Mass Relay" stehen könnte, während die Zahl andeutet, dass mehrere gebaut werden.

Unklar ist nur, ob diese zur Reise in der Andromeda-Galaxie dienen oder ob möglicherweise eine Verbindung von Andromeda zur Milchstraße hergestellt werden kann.

3

Die Artworks haben jedenfalls einen starken Andromeda-Bezug, was eine Fortsetzung des jüngsten Teils der Reihe nicht unwahrscheinlich macht.

Project Director Mike Gamble wird im Buch wie folgt zitiert: "Es gibt ein unglaubliches Universum an Geschichten, aus denen wir schöpfen können, und viele weitere Geschichten, die wir erzählen können. Wir konzentrieren uns darauf, etwas zu schaffen, das wirklich für die Fans ist."

Zuletzt hatte BioWare auch die Legendary Edition von Mass Effect angekündigt, die alle drei Teile der ursprünglichen Trilogie mitsamt Zusatzinhalten in Remaster-Form vereint.

0

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading