Weltraum-Pikachu Kibo als Geheimgeschenk in Pokémon Schwert und Pokémon Schild - Holt's euch jetzt!

Es kann Attacken, die Pika sonst nicht lernt.

  • Beim Kibo Pikachu handelt es sich um eine limitierte Version
  • Diese bekommt ihr als Geheimgeschenk noch bis zum 15. Januar
  • Dieses Pikachu beherrscht andere Fähigkeiten als gewöhnlich

Im Jahr 2021 bleibt eben doch nicht alles beim Alten: Jetzt könnt ihr euch in Pokémon Schwert und Pokémon Schild eine besondere Pikachu-Version holen. Dazu müsst ihr einfach in eure Geheimgeschenke hineinsehen.

Beim sogenannten Kibo Pikachu handelt es sich quasi um einen Außerirdischen: Dieses kleine Geschenk kam im Rahmen des sogenannten "Space Sunrise Live Events" der internationalen Raumstation am 31. Dezember 2020 ins Spiel. Darin tauchte das süße Pokémon auf einmal im All auf.

Doch Alien hin oder her, das niedliche gelbe Tierchen bohrt sich deshalb nicht durch Brustkörbe oder beißt Gesichter ab, vielmehr sieht es noch immer genauso aus, wie wir es kennen. Dafür hat die spacige Pika-Variante spezielle Fähigkeiten in petto, die eher ungewöhnlich für dieses Pokémon sind.

Die Fähigkeit Wunschtraum kann Pikachu normalerweise nicht erlernen. Die Kibo-Version beherrscht sie allerdings und kann damit immer 50% der eigenen KP zurückbekommen. Außerdem kann dieses Pikachu die Fähigkeit Ehrentag einsetzen und bringt netterweise noch ein Kometenstück für euer Inventar mit, das ihr im Spiel für gutes Geld verkaufen könnt.

Und warum nun der Name "Kibo"? Dabei handelt es sich um ein Modul der ISS. Auch der Name dieses besonderen Pokémon spielt also darauf an, dass es sich um ein Weltraum-Pikachu handelt, das ihr euch noch bis zum 15. Januar 2021 im Spiel holen könnt. Dazu braucht ihr nur eine Internetverbindung und müsst das entsprechende Geheimgeschenk mit dem richtigen Namen annehmen.

Im letzten Oktober gab es schon einmal so eine ähnliche Aktion. Dabei konnte man sich auch eine limitierte Pikachu-Version holen, die Ashs Cap aus der Animeserie trägt. Optisch ist der neue Spezial-Pika vielleicht nicht so auffällig, dafür hat er ganz besondere innere Werte, die ihr auf dem Schlachtfeld hervorholen könnt.

Damit sind aber nicht alle aus der Community so richtig zufrieden. Auf einem großen Neujahrs-Live-Event hatten sich viele etwas größere Ankündigungen erwartet, als eine weitere Pika-Version. Unverändert süß ist sie natürlich trotzdem - ein Dauerbrenner, offenbar auch für Nintendo.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading