Wie digitale Spieleabende meinen Alltag retten und Multiplayer-Tipps fürs Osterwochenende - Manno, Meta!

"GG" steht für gute Gesellschaft.

Aktuell leben wir in der vermutlich einsamsten Zeit, die viele von uns bisher erlebt haben. Zwischen einem Lockdown, der sich über Monate zieht und Kontaktbeschränkungen, die Partys, Film- oder Spieleabende völlig unmöglich machen, bleibt vielen nur noch der digitale Kontakt. Besonders zu Ostern geht es sicher vielen auf die Eier, dass sie ihre Familie nicht besuchen oder die freien Tage für einen geselligen Abend mit ihrem getreuen Gamer-Grüppchen nutzen können.

Besonders während der Corona-Pandemie ist es wichtig, sein soziales Bedürfnis auf alternativen Wegen zu pflegen. Dass Menschen als soziale Wesen auf die Gesellschaft anderer Personen angewiesen sind, dürfte kaum mehr überraschen. Vor allem der persönliche Kontakt wirkt sich positiv auf unsere mentale Gesundheit aus. Ein Fehlen dieses Austauschs kann sogar negative psychische Folgen mit sich bringen. In der Pandemie macht sich dieses Phänomen bei vielen besonders stark bemerkbar, die sich aus Rücksicht, gemäß den Regeln oder aus Angst um ihre Gesundheit aus ihrem sozialen Leben zurückziehen. Einsamkeit und Langeweile werden zum alltäglichen Begleiter...

Zocken ist meine soziale Rettungsleine

Ich selbst vermisse den physischen Kontakt mit meinen Freunden sehr. Seit Corona habe ich mein trotteliges Trüppchen immer seltener gesehen und seit meinem Umzug gar nicht mehr. Ein Besuch ist durch die Anreise mit der Bahn nicht gerade die beste Idee - vor allem, wenn ich nur vereinzelte Personen aus dem Freundeskreis sehen darf und nie alle zusammen. Mein Glück: wir teilen alle dasselbe Hobby und treffen uns regelmäßig auf dem Discord um League of Legends, CS:GO, Teamfight Tactics, PUBG und andere teambasierte kompetitive Spiele zu zocken.

Am Wochenende verabreden wir uns häufiger zu etwas weniger konzentrationsintensiven Spieleabenden, bei denen das soziale Miteinander besser in den Vordergrund rückt. So bleibt mehr Zeit für das Wesentliche: Dummen Witze, Alltags-Anekdoten und philosophische Gespräche. Zuletzt erfuhr ich von einem Kumpel, dass seine frisch erstandenen Axolotl Eier gelegt haben. Auf diese Wiese verschwinden schnell einmal fünf Stunden in einem Tempo, das ich mir in der Schule manchmal auch gewünscht hätte.

So schnell hat man die Corona-Langeweile zumindest für einen Abend bekämpft und profitiert beim Zocken auch noch vom Wissen und den Taktiken der anderen - und natürlich von ihrer Gesellschaft. Eine waschechte Win-Win-Situation. Auch wenn das die lustigen Filmabende und die verrückten Geburtstagsfeiern nicht ersetzt, hilft es mir doch immer wieder ein Stück meines ehemals geselligen Alltags zurückzugewinnen.

Dieses Jahr im Osterkorb: Browsergames für jeden Geschmack

Wer nicht gerade an den Ostertagen im ernsthaft unterbezahlten Schichtdienst in der Klinik oder dem Altenheim schuften muss - guck mal aus der Villa, Jens -, dem lege ich ans Herz sich mit seinen Freunden oder seiner Familie einfach zu einem digitalen Spieleabend zu verabreden. Mit meinen Freunden habe ich da schon eine große Liste an Browser-Games und anderen günstigen Gesellschaftsspielen ausprobiert und möchte hier meine Lieblinge für jede Lebenslage einmal zur Schau stellen.

Für den schnellen Spielspaß zwischendurch sind einige Browsergames echtes Gold wert. Mit dem Klassiker Scribbl.io könnt ihr Familie oder Freunde kostenlos zu einer Runde Montagsmaler einladen. Hier sucht das System euch drei Begriffe mit sich deutlich unterscheidenden Schwierigkeitsgraden heraus und ihr müsst eins davon zeichnen. Gartic Phone geht hier noch eine Stufe weiter. Das "Stille Post"-Spiel verbindet Schreiben, Interpretieren und Zeichnen und lässt die Spieler gerne mal die Sätze und Bilder des anderen verdrehen. Wenn ihr nicht gut zeichnen könnt, ist das für diese beiden Spiele kein Problem. Hier gilt die Prämisse: Je hässlicher, desto lustiger. Wer lieber tippt anstatt zu zeichnen, könnte es ja mal mit stadtlandfluss.cool probieren. Hier könnt ihr euer Allgemeinwissen und euren Wortschatz in vorgegebenen oder eigenen Kategorien testen.

Screenshot__118_
Stadt, Land, Fluss mal ohne Stift und Papier.

Wer sein Köpfchen ein wenig mehr zum Rauchen bringen möchte, dem empfehle ich Codenames. Dieses Browsergame gibt den Spielern eine große Auswahl an Wortkarten auf das Spielfeld und teilt die Spieler in ein rotes und ein blaues Team auf. Jedes Team besitzt mindestens einen Ermittler und einen Geheimdienstchef. Für die Ermittler sind alle Karten gleich gefärbt, der Geheimdienstchef kann hinter die Kulissen blicken und sieht, welche der Karten rot und welche blau gefärbt sind. Die Geheimdienstchefs haben nun die Aufgabe den Ermittlern im Tabu-Style möglichst viele Begriffe mit einem existierenden Wort zu beschreiben, ohne dabei die Wörter auf dem Spielbrett zu nennen. Die Ermittler müssen die Begriffe dann erraten. Hier kommt der Twist: Der Geheimdienstchef muss bei der Wahl des Wortes darauf achten, dass seine Mitspieler nur Karten der eigenen Farbe erraten. Ein paar Nieten und eine schwarze Karte, die das Spiel sofort beendet, erhöhen das Adrenalinlevel und die Schweißproduktion der gesamten Gruppe um ein Vielfaches.

Screenshot__120_
Der Hinweis 'Kuhweide' könnte für Stier und Gras stehen. Mit einer Zahl könnt ihr angeben, wie viele Kärtchen euer Begriff beschreibt. Das macht es den Ermittlern etwas leichter.

Digitaler Spieleabend für Fortgeschrittene

Genug im Browser herumgeeiert, jetzt betreten die "richtigen Spiele" die Bühne. Neben den schon fast obligatorischen Runden Among Us (auch ein sehr empfehlenswertes Game - aber nur für Freundschaften, die auch eine Partie "Mensch ärgere dich nicht" überleben würden) könnt ihr guten Gewissens zu Golf It greifen. Hier seid ihr ein kleiner Golfball und schlagt euch selbst durch die verrücktesten Kurse. Dabei müsst ihr schneller als eure Freunde sein. Die wilde Golfschlacht hat uns schon einige Male mehr Lacher als Schläge beschert.

Wer es lieber etwas ruhiger angehen möchte, kann sich das Strategiespiel Northgaard zu Gemüte führen. Hier könnt ihr in einem nordischen Setting gegen eure Freunde antreten. Dabei könnt ihr aus verschiedenen Klans mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen wählen, werdet zufällig auf einer Insel verteilt und beginnt Land zu erobern und eines der möglichen Siegesziele zu erreichen. Eine Partie dauert relativ lange und bietet auch gemütliche Passagen, in denen ihr Ressourcen sammelt und euch auf Angriffe und den kalten Winter vorbereitet ("Winter is coming!").

northgard
Habt ihr genug Essen und Holz für den Winter? Sind eure Dorfbewohner glücklich? Und wann könnt ihr eurem Kumpel endlich das fruchtbare Land wegschnappen? Fragen über Fragen...

Ein anderes gemächliches Spiel ist Wingspan. Die Brettspieladaption, bei der ihr Vögel mit verschiedenen Fähigkeiten in euren Habitaten sammelt, um möglichst viele Punkte zu generieren, ist letztes Jahr auf Steam angekommen. Dort ermöglicht euch das beliebte Gesellschaftsspiel auch online zu zocken. Mit 20 Euro ist es zwar nicht ganz billig, aber immer noch entspannter als das Gefummel auf dem Tabletop-Simulator, auch wenn dieser für ein paar weniger komplexe Brett- und Kartenspiele echt eine coole Online-Alternative darstellt.

Puh, jetzt habt ihr ja vielleicht die ein oder andere Idee mehr, womit ihr eure einsamen Osterstunden ein wenig spannender und geselliger gestalten könnt. Natürlich funktioniert das nur, wenn Internet und Computerspiele für eure Familie und Freunde kein Neuland sind. Zum Glück sind viele dieser Spiele über den Browser erreichbar und noch dazu sehr intuitiv. Habt ihr Spiele-Tipps, die einen geselligen Discord-Abend mit Freunden und Familie ein wenig aufpeppen können? Ich freue mich immer über Vorschläge und vielen anderen geht es bestimmt genauso.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading