Wo spielt BioShock 4? Anscheinend erste Details zu Schauplatz und Story geleakt

Zum Schauplatz und zur Geschichte von BioShock 4 gibt es nun anscheinend erste Informationen.

Tief unter den Ozean und hoch in den Himmel ging es für euch bisher in der BioShock-Reihe, aber wie geht's weiter? Anscheinend sind erste Details zu BioShock 4 geleakt.

Wir wissen bereits, dass sich das neue Studio Cloud Chamber um das nächste BioShock kümmert, 2K Games hatte dies 2019 bestätigt.

Ab ins Eis?

Die neuen Details kommen von Journalist Colin Moriarty, der in seinem jüngsten Sacred-Symbols-Video (danke, VGC) darüber spricht.

Seinen Quellen zufolge spielt BioShock 4 in den 1960ern einer fiktiven Stadt in der Antarktis. Und nach Angaben unserer englischen Eurogamer-Kollegen entspricht das auch dem, was sie von eigenen Quellen gehört haben.

Moriarty ist überzeugt, dass die Stadt auf den Namen Borealis hört und dass die Geschichte des neuen Teils mit den früheren Spielen verbunden ist.

Viele Freiheiten für die Entwickler

2K Games gebe dem Entwicklerstudio laut Moriaty "unglaublichen Spielraum" für die Entwicklung, damit man es "richtig macht". Das Team sei sich absolut bewusst, dass das neue Spiel mit dem Original verglichen werde.

Wie er weiterhin angibt, übernimmt Take-Two auch den Vertrieb des neuen Projekts von BioShock-Schöpfer Ken Levine, das gerade bei Ghost Story Games in Arbeit ist. Gegründet wurde das Studio im Jahr 2017. Zu diesem Projekt gibt es aber bisher ebenso wenig offizielle Informationen.

In der Vergangenheit gab es zudem bereits Hinweise darauf, dass BioShock 4 ein Open-World-Spiel wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading