Kein XBL-Video-Marktplatz in Deutschland

Wir wollen nicht mehr leben!

Gerade noch haben wir uns alle über den Xbox Live Video-Marktplatz gefreut. Filme und TV-Serien bequem herunterladen und in HD-Quali zu Gemüte führen. Dafür legt man gerne ein paar kostbare MS-Points auf den Tisch! Leider war unsere Freude nur von kurzer Dauer, denn Microsofts Boris Schneider-Johne hat auf seiner Webseite erklärt, dass dieser Dienst in Deutschland vorerst nicht geplant sei.

Hier zwei Auszüge: „Wird nicht gehen. Die Film- und Fernsehstudios erlauben den Download erstmal nur in den USA und das wird auch entsprechend technisch gesichert. Weitere Fragen werden zu dem Thema nicht beantwortet - spart Euch Tipparbeit in den Kommentaren.“

“Es gibt noch keine konkreten Pläne. Sobald sich da was tut, lest Ihr es hier und an vielen anderen Stellen im Web.“

Auch zu den Gerüchten über eine größere Festplatte äußert sich Schneider-Johne erneut: „Auch wenn die Frage logisch und die Antwort patzig klingen mag, kann ich doch nichts anderes sagen als: Es ist keine größere Festplatte für Xbox 360 angekündigt. (Und um Verschwörungstheorien aus dem Weg zu gehen: Entwicklungs- und Debugkits werden schon von Anfang an mit größeren Festplatten ausgeliefert, daher sind auf Events manchmal “60 GByte free” im Dashboard zu sehen; das sind Spezialversionen nur für Entwickler).“

Verdammt!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Ahmet Iscitürk

Ahmet Iscitürk

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading