XBL-Video-Marktplatz weltweit

Kauft schon mal mehr Festplatten!

Dass Microsofts Xbox Live Video-Marktplatz erstmal nur in den USA stattfindet ist ja bekannt. In einem Interview versicherte Microsofts Aaron Greenberg, dass es nicht dabei bleiben wird.

“Die Plattform steht und jetzt sind wir in der Lage, regional relevante Inhalte auf den Markt zu bringen, während wir uns über den Globus ausbreiten.“, so Greenberg.

Würde sich da nicht doch eine größere Festplatte anbieten? Greenberg nimmt auch dazu Stellung: „Momentan sind wir noch nicht bereit dazu, eine größere Festplatte zu liefern.“ Man könne eine TV-Show ja jederzeit wieder herunterladen, nachdem man sie gelöscht hat. Wow, das ist ja ein sauguter Tipp!

Greenberg hat allerdings noch weitere Spitzen-Tipps auf Lager. Zum Beispiel könne man ja mehrere Festplatten kaufen. „Ich kann Ihnen verraten, was die Leute tun, um das zu umgehen. Sie speichern ihren Xbox-Live-Account auf einer Menory-Unit, speichern die Spiele-Inhalte auf der einen Festplatte und auf einer zweiten Platte sichern Sie dann die Filme und TV-Sendungen.“

Danke, was für ein Trick!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Ahmet Iscitürk

Ahmet Iscitürk

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading