XBLA & Xbox Originals

Eine neue Chance für alte Spiele

Resteverwertung ist im Zeitalter der Nachhaltigkeit (zu Recht) en vogue und wer von Euch hat nicht schon mal „Das ist doch noch gut“ zu irgendetwas gesagt. Was bei Haushaltswaren allerdings mitunter seltsam und bei Lebensmitteln fragwürdig erscheint, gestaltet sich bei Bits und Bytes wesentliche einfacher.

Dachte sich auch Microsoft, ging einfach noch mal seine alte Festplatte durch und stieß dabei auf ein paar XBLA-Titel, die sich wohl nicht mehr ganz so verkaufen, aber halt „noch gut sind“. Eine kleine Preissenkung und schon sind die ehemaligen virtuellen Ladenhüter wieder vorne mit dabei. Bleibt die Frage, ob Ihr hier Ramsch für immer noch zu viel Geld oder wirklich kleine Perlen für einen geringen Obolus erhaltet.

Bankshot Billiards 2

  • Entwickler: Pixelstorm
  • Alter Preis: 1200 Punkte (14,40 Euro)
  • Neuer Preis: 800 Punkte (9,60 Euro)
  • Downloadgröße: 37 MB

Billiard-Simulationen sind nicht sexy. Sie liefern einfach nicht das richtige Ambiente, außer Ihr spielt es in einer verrauchten Kneipe mit Freunden und Bier. Und dann würdet Ihr Euch wahrscheinlich eher an das Original halten als die teure Xbox der Wirtshausatmosphäre auszusetzen.

Könnt Ihr aber auch Zuhause gar nicht vom Queue lassen, bietet Bankshot Billiards 2 eine solide Alternative. Zahlreiche Spielmodi, brauchbarer Online-Spaß, eine ausgesprochen gelungene Ballphysik und ein wunderbar echt klingendes Klacken der Kugeln, wird die harten Fans des „Sports“ unter Euch häufig genug an die Konsole zurückholen. Alle anderen gehen dann doch lieber zum Billiardsalon um die Ecke…

Wertung: 5/10

Lumines Live!

  • Entwickler: QEntertainment
  • Alter Preis: 1200 Punkte (14,40 Euro)
  • Neuer Preis: 800 Punkte (9,60 Euro)
  • Downloadgröße: 51 MB

Okay, der Preis für das Basis-Spiel wurde von dreisten 15 auf vertretbare 10 Euro gesenkt. Aber was ist mit den ganzen Erweiterungspacks? Für den initialen Download erhaltet Ihr einen wie so üblich gefährlich abhängig machenden Tetris-Ableger, in dem Ihr Klötzen zu größeren Klötzchen baut, seht, wie sie verschwinden und sich in Punkte verwandeln. Das in seiner Reinstkultur nennt sich Challenge und das bekommt Ihr auch mit diesem Download.

Dann gibt es aber noch die Spielmodi vs. CPU oder den brillanten Puzzle-Modus. Hier werdet Ihr mit einem Level nur angefixt und dürft danach shoppen gehen und Punkte lassen. Dann kommt da noch der Booster-Pack, der Tokyo-Club-Pack und, und, und… Von der immer noch hohen Preisschwelle abgesehen, erhalten die Klötzchenfallenlasser unter Euch eine gute und unterhaltsame Beschäftigung für Wochen. Und dafür kann doch kaum ein Preis zu hoch sein. Oder etwa doch?

Wertung: 8/10

Marbel Blast Ultra

  • Entwickler: GarageGames
  • Alter Preis: 800 Punkte (9,60 Euro)
  • Neuer Preis: 400 Punkte (4,80 Euro)
  • Downloadgröße: 31 MB

Marble Madness. With a Twist. Das ist es im Prinzip. Ihr steuert eine zerbrechliche Murmel über eine ganze Reihe verschiedener Areale und versucht, heil ans Ziel zu kommen. Was das eher schlichte und seit Amiga-Zeiten hinreichend bekannte Spielprinzip wie immer zum Leben erweckt, ist die Art, wie GarageGames mit der Physik spielt, Euch fieseste Hindernisse in den Weg legt und Eure grauen Zellen rotieren lässt.

Nein, so geht das nicht, vielleicht so, wohl auch nicht…Es muss doch möglich sein, diese $%§&-Kugel über diesen Abgrund zu bekommen! Ein kleines schnelles und ungemein suchterzeugendes Vergnügen, das Euch für gerade mal 400 Punkte gut unterhalten wird.

Wertung: 8/10

Small Arms

  • Entwickler: Gastronaut Studios
  • Alter Preis: 800 Punkte (9,60 Euro)
  • Neuer Preis: 400 Punkte (4,80 Euro)
  • Downloadgröße: 44 MB

Eigentlich sollte Small Arms der perfekte Mehrspieler-Spaß sein. Zwei bis vier witzige Figuren mit unwahrscheinlich großen Knarren, finden sich in einer von der Seite gezeigten Arena und beharken sich hüpfenderweise auf Teufel komm raus. Eigentlich. Während jeder auch im Laufe einer fortgeschrittenen Party das Spielprinzip noch registriert, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit an der überkomplizierten Steuerung scheitern.

Beide Sticks und ein paar Buttons wollen gemeistert werden, damit Ihr vor allem im Online-Mode eine ernste Chance habt - und diesen Zeitaufwand rechtfertigt die geringe Spieltiefe einfach nicht. Schade, aber auch für gerade mal 400 Punkte eher nur witzig als wirklich gut.

Wertung: 4/10

Zuma Deluxe

  • Entwickler: PopCap Games
  • Alter Preis: 800 Punkte (9,60 Euro)
  • Neuer Preis: 400 Punkte (4,80 Euro)
  • Downloadgröße: 26 MB

Ein wahrlich innovatives Spielprinzip: Verbindet drei Steine gleicher Farbe und sie verschwinden! Ok, das ist vielleicht nicht ganz so neu, Spaß bringt es aber fast immer. In Zuma hockt in der Mitte eines Steingartens ein Steinfrosch, der farbige Kugeln auf eine durch den Garten laufende Kette schießen kann. Den Frosch dreht Ihr um 360 Grad und solltet Ihr eine Kette von drei Kugeln bilden, verschwinden sie.

Das Geheimnis hoher Scores liegt wie immer in den Kombos, so dass es sich häufig lohnt, erst genau hinzugucken, geschickt seine Kugeln zu verteilen und dann alles am besten auf einen Schlag abzuräumen. Nein, neu ist das wirklich nicht. Aber wisst Ihr was? Es macht immer noch unglaublich viel Spaß!

Wer also gerne Trinitäten bildet und zuguckt, wie sie verschwinden, sollte keine Sekunde zögern, besonders nicht bei dem neuen Preis. Da lässt sich dann sogar der fehlende Multiplayer verschmerzen.

Wertung: 8/10

Anzeige

Unsere Wertungsphilosophie

Zu den Kommentaren springen (18)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Weitere Inhalte

Ghost Recon: Breakpoint: Test - Die Summe aller Teile

Persönlichkeit ist nichts für harte Kerle.

EmpfehlenswertBorderlands 3 - Test: Schimpf- und Schießsimulator 3.0

Schlappschwänze bleiben draußen ... und wenn sie schon gestorben sind, gibt's trotzdem noch 'nen Spruch!

HerausragendHunt: Showdown - Test: Das beste zweier Welten

Crytek gelingt das beste Spiel seiner Laufbahn - und einer der originellsten Multiplayer-Shooter überhaupt.

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading