XBLA & Xbox Originals • Seite 2

Eine neue Chance für alte Spiele

Viel Spaß für jetzt noch weniger Geld also im XBLA-Bereich, wie sieht es mit dem neuesten Feature aus, das Euch erlaubt, alte Xbox-Spiele herunterzuladen? Ein neuer Menüpunkt im Marktplatz lässt einen im Xbox Grün-Schwarz designten Screen aufgehen, der Euch die sechs Spiele zeigt.

Leider seht Ihr nur die Cover, eine kleine Vorschau oder gar eine Demo der Spiele bekommt Ihr nicht. Und da vielleicht nicht alle Spiele aus der ersten Microsoft-Phase heute noch sofort bekannt sind – na gut, bei Halo besteht da keine Gefahr –, geben wir Euch hier einen kleinen Überblick, wo sich die Punkte lohnen.

In den USA werden übrigens schon die Handbücher und die Belegung der Steuerung für alle Downloadspiele angeboten. Hierzulande ist man wohl leider noch nicht so weit und deshalb findet Ihr bei jedem Spiel einen Link zu der englischen und nicht der deutschen Dokumentation. Wahrscheinlich besser als nichts.

Halo

  • Entwickler: Bungie
  • Release: 2001 (US), 2002 (EU)
  • Preis: 1200 Punkte (14,40 Euro)
  • Downloadgröße: 4,6 GB
  • Handbuch: Halo-Manual
  • Steuerung: Klick mich

Es musste sein, hier ist es, der Grund, warum die erste Xbox nach dem ruppigen Start dann endlich überhaupt in die Gänge kam. Halo nüchtern als einen Ego-Shooter zu betrachten, fällt im Rahmen des Hypes, Kults und zahlloser Fans nicht gerade leicht. Mach ich aber trotzdem. Und hier zeigt sich, dass vieles die beinahe fanatische Begeisterung einiger Fans durchaus rechtfertigt.

Halo 2 und 3 mögen schöner, größer und überhaupt sein, das wundervolle Gefühl mit dem Warthog den ersten Roadkill am Strand zu feiern, gab es aber nur einmal - und das war hier. Vor allem die späteren, sich endlos wiederholenden Passagen schmälerten aber schon seinerzeit das Vergnügen ab einem gewissen Punkt.

Trotzdem, eine Legende und ein auch heute noch hübscher, lohnender Trip auf den Ring.

Wertung: 8/10

Fable

  • Entwickler: Lionhead Studios
  • Release: 2004
  • Preis: 1200 Punkte (14,40 Euro)
  • Downloadgröße: 3,2 GB
  • Handbuch: Fable-Manual
  • Steuerung: Klick mich

Fable „sollte“ alles werden, was wir uns jemals von einem Rollenspiel wünschten. Eine riesige Welt, echte Charakterentscheidungen mit freien Gesinnungen, eine tiefgehende Geschichte und noch vieles mehr. Und ein Name schien alle unsere Hoffungen tragen zu können: Peter Molyneaux.

Leider bekamen wir dann zum Schluss doch nur ein weiteres ziemlich normales Action-Rollenspiel. Aber ein verdammt gutes! Die Welt von Fable ist alles andere als frei begehbar, setzt sich dafür jedoch aus unglaublich liebevollen Arealen, Städten und lauschigen Dörfern zusammen, in denen Ihr Monster töten, Häuser kaufen oder Frauen und Männer ehelichen könnt. Oder Ihr lasst Euch einfach nur in der Kneipe vollaufen.

Die netten Details solltet Ihr auch bis zur Neige auskosten, denn die eigentlich Handlung geriet alles andere als episch und nach gerade mal 6 bis 8 Stunden werden die fixeren unter Euch den enttäuschenden Oberbösen niederstrecken. Trotzdem bleibt eine sehr lebendige und unmittelbare Spielerfahrung.

Wertung: 8/10

Psychonauts

  • Entwickler: Double Fine Productions
  • Release: 2005
  • Preis: 1200 Punkte (14,40 Euro)
  • Downloadgröße: 5,3 GB
  • Handbuch: Psychonauts-Manual
  • Steuerung: Klick mich

Warum hassten Xbox-Spieler 3D-Jump´n´Runs? Psychonauts muss man einfach einmal in seinem Leben gespielt haben. Trotzdem ließen es viele links liegen und zockten noch eine weitere Runde Halo. Schande auf sie. Microsoft roch den Braten des finanziellen Flops und lies das Spiel von Day of the Tentacle–Schöpfer Tim Schafer fallen. Majesco hob es zwar auf, gab sich dann aber alle Mühe, es vor den Käufern versteckt auf den Markt zu bringen.

Vielleicht dachten sie, dass ein solcher abgedrehter und immer auf den Punkt sitzender Humor keine Werbung bräuchte… Würde ich auch denken, reichte trotzdem nicht. Hier ist also der nächste Versuch, Euch eines der besten und vor allem lustigsten Plattform-Spiele aller Zeiten und fast ganz sicher der gesamten ersten Xbox-Ära zu bieten. Los endlich, gebt dem Spiel eine Chance, es hat sie sich redlich verdient!

Wertung: 9/10

Unsere Wertungsphilosophie

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (18)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading