Yakuza-Studio Ryu Ga Gotoku erschafft ein neues Franchise

Nach Yakuza und Lost Judment muss doch mal was Neues her, dachte sich das Studio wohl.

Ryu Ga Gotoku Studio, der Entwickler hinter den Yakuza- und Jugment-Spielen, arbeitet derzeit an einer völlig neuen IP.

Frischer Wind im Yakuza-Studio

In einem Interview mit Famitsu, transkribbiert von ryokutya sagte Studiodirektor Masayoshi Yokoyama, dass der Entwickler aktuell einen neuen Titel plant, der komplett unabhängig von den beiden Erfolgsseren des Studios existieren soll.

"Wir arbeiten auch an unangekündigten Titeln außerhalb von [Yakuza und Judgment]", sagte er. Die Jugment-Reihe solle trotz Komplikationen mit der Talentagentur von Haupdarsteller Takuya Kimura aber weiterhin gepflegt werden (danke, VGC).

Die japanische Nachrichtenseite Nikkan Taishu behauptete im Juli, dass es Hinweise darauf gebe, dass die Talentagentur des Schauspielers die PC-Versionen der Judgment-Reihe blockiert hätte, damit er nicht in diesen auftreten kann. Warum nur auf dem PC? Es wird vermutet, dass der Unterschied im freien Internetzugang liegt.

So soll das Unternehmen "die [Bild-]Rechte ihrer Talente streng kontrollieren und die Verwendung ihres Bildes im Internet immer noch auf einige wenige beschränken". Angeblich soll Sega sogar versucht haben Lost Judgment auf Steam zu holen, wurde bei diesem Vorhaben jedoch von der Agentur daran gehindert. Auch ein Ende der Spielreihe sei durch diesen Konflikt möglich.

Für Yakuza: Like a Dragon steht eine Fortsetzung bereits fest, auch wenn Schöpfer Toshihiro Nagoshi das Team bereits verlassen hat. Immerhin geht es mit Ichiban und seiner verwahrlosten Clique weiter.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading