Zelda: Skyward Sword HD - Artefakte der Göttin, Fundorte und welche Truhen sie öffnen

So findet ihr alle Schätze.

Die Artefakte der Göttin in Zelda: Skyward Sword sind graue Würfel, die in jedem Abschnitt auftauchen. Insgesamt gibt es 27 Stück zu entdecken, neun pro Gebiet. Sie stehen meist ein Stück abseits des Hauptpfades, sodass ihr mitunter ein wenig suchen müsst, um sie zu finden.

Das Prinzip hinter den Artefakten erklärt euch der Gorone im Wald von Phirone, kurz bevor ihr den Tempel des Himmelsblicks erreicht. Stellt euch vor den Würfel, wenn ihr einen findet, und richtet das Schwert mit dem rechten Analogstick (oder per Joycon) gen Himmel. Mit dem aufgeladenen Schwert schießt ihr die Artefakte hoch ins Wolkenreich, wo sie eine Schatztruhe öffnen und den Inhalt zugänglich machen.

Achtet auf eure Karte, wenn ihr wieder ins Wolkenmeer aufbrecht. Die nun plünderbaren Truhen sind mit einem lilafarbenen Symbol versehen und erscheinen meist auf einer der kleinen Inseln. Nutzt die einfache Karte unterhalb als Unterstützung bei den Richtungsangaben.

031
1. Bambusinsel, 2. Terris Insel, 3. Kürbisinsel, 4. Roulette-Insel, 5. Wolkenhort, 6. Stätte der Lieder

Hier die Fundorte der Artefakte in Zelda: Skyward Sword.

Artefakte in Phirone

  • Neben dem Goronen im Abschnitt "Tief im Wald", der euch das Prinzip und den Nutzen der Artefakte erklärt (Handlungsverlauf, kann man nicht verpassen). Öffnet die Schatzkiste neben der Kürbisbar, die eine Abenteurertasche enthält.
  • Vor dem Eingang zum Tempel des Himmelsblicks, den ihr am Ende des Abschnitts "Tief im Wald" betreten müsst. Öffnet die Schatzkiste auf einer kleinen flachen Insel südwestlich der Kürbisinsel, die ein Herzteil beinhaltet.
  • Nach dem Erhalt der Wasserdrachenschuppe müsst ihr in den großen Baum im Wald von Phirone eintauchen. Nach einer kurzen Kletterpartie gelangt ihr wieder ins Freie und seht das Artefakt auf der westlichen Wurzel des Baums. Lasst euch dorthin fallen. Öffnet die Schatzkiste im Westen des Wolkenhorts, erreichbar über die Absprungrampe daneben. Sie enthält 100 Rubine.
  • Beim weiteren Aufstieg kurz vor dem Baumgipfel kommt ihr an einer Vogelstatue (Auf dem Baum) vorbei. Werft einen Blick nach unten und ihr erkennt das Artefakt auf der südöstlichen Wurzel des Baumes. Lasst euch fallen und spannt den Paraschal auf. Öffnet die Schatzkiste auf der kleinen Insel im Süden des Wolkenmeers (ihr müsst euch entweder geschickt auf den Vorsprung fallen lassen oder den Greifhaken benutzen). Sie enthält ein Herzteil.
  • Ebenfalls beim Großen Baum im Wald. Habt ihr die Vogelstatue (Auf dem Baum) passiert, lauft weiter aufwärts zum nordöstlichen Ende des Baumes, wo die Fledermäuse herumfalttern (nutzt die Karte), und werft einen Blick nach unten. Das Artefakt steht auf der nordöstlichen Wurzel des Baumes. Lasst euch geschickt fallen und balanciert über das Seil. Öffnet die Truhe auf der nordöstlichen Insel innerhalb der Sturmwolke. Klettert an den Ranken zu ihr. Sie enthält eine Rubin-Medaille (ihr findet häufiger Rubine).
  • Beim Durchqueren des Floria-Sees kommt ihr an eine Stelle, wo ihr mit der Schraubtechnik an Land gehen und herumlaufen könnt. Hier findet ihr das Artefakt hinter einer Art Brücke. Öffnet die Truhe im Osten des Wolkenhorts. Ihr benötigt den Greifhaken, um euch an der Insel in der Nähe am Efeu hochzuziehen. Die Truhe enthält 300 Rubine.
  • Nach dem Floria-See gelangt ihr zum Floria-Wasserfall mit der gleichnamigen Vogelstatue daneben. Kommt hierher, wenn ihr den Greifhaken habt, und nutzt das Efeu auf dem Felsvorsprung oberhalb. So erreicht ihr das Artefakt. Öffnet eine Kiste auf der Insel direkt unterhalb der Roulette-Insel, die 300 Rubine springen lässt.
  • Um das heilige Wasser für den Wasserdrachen zu finden, müsst ihr noch einmal in den Tempel des Himmelsblicks zurück. Das Wasser gibt es bei der Quelle ganz am Ende des Tempels. Dort entdeckt ihr auch das Artefakt. Öffnet die Kiste auf dem kleinen Vordach der Kürbisbar und belohnt euch mit 300 Rubinen.
  • Auf dem Dach vom Tempel des Himmelsblicks. Schaut euch auf der rechten Seite des Tempels um und ihr seht eine kleine Fläche mit Efeu, die für den Greifhaken als Ankerpunkt dient. Zieht euch so auf das Tempeldach und schießt das Artefakt hinauf. Öffnet eine Kiste auf Terris Insel (die ihr nur nachts erreicht, wenn ihr tagsüber bei Terri im Laden schlafen geht). Sie enthält eine Rubin-Medaille.

Artefakte in Eldin

  • Nach dem Eingang ins Gebiet "Vulkan Eldin", direkt hinter der Vogelstatue. Öffnet die Schatzkiste auf einer Insel nordwestlich der Roulette-Insel und belohnt euch mit einer kleinen Deku-Tasche.
  • Nachdem ihr in Eldin die Benutzung der Donnerblumen erlernt habt, folgt ihr dem Pfad bis zur nächsten Vogelstatue (Vulkan Osten). Auf dem Hauptpfad dahinter wartet das Artefakt links auf euch. Öffnet die Schatzkiste auf der nördlichsten Insel im Wolkenmeer und verschafft euch 100 Rubine.
  • Auf dem Weg zum Vulkan Eldin müsst ihr eine Höhle durchqueren (in der ihr die Grabklauen erhaltet) und vorher die Lava abfließen lassen. Wenn ihr euch in besagte Höhle fallen lasst, könnt ihr auf einer schmalen Felsplattform neben dem Artefakt landen. Öffnet die Schatzkiste an der Rückseite der Stätte der Lieder (in der Sturmwolke, erst betretbar, wenn es die Story vorsieht) und verschafft euch 300 Rubine.
  • Vor dem Eingang zum Tempel des Erdlandes in Eldin geht ihr nach rechts durch das Bokblin-Lager. Marschiert den kleinen Pfad runter und ihr seht das Artefakt in einer Sackgasse. Öffnet die Schatzkiste auf einer kleinen Insel südöstlich von Terris Insel (die am weitesten östlich gelegene Insel im Wolkenmeer), aber ihr müsst an den Ranken um die Insel herumkraxeln, um sie zu erreichen. Sie belohnt euch mit einer Schatz-Medaille (erhöht die Häufigkeit, auf Schätze zu stoßen).
  • Vor dem Eingang zum Tempel des Erdlandes in Eldin grabt ihr links bei der Felswand und legt einen Dampfstrahl frei. Kullert eine Donnerblume hinein und sie sprengt die Felsen oberhalb, hinter der das Artefakt zum Vorschein kommt. Öffnet die Schatzkiste auf der Bambusinsel im äußersten Norden des Wolkenmeers und belohnt euch mit 300 Rubinen.
  • Auf der Suche nach den fünf Schlüsselfragmenten in Eldin kommt ihr durch ein Areal, das zu heiß ist für euch. Dahinter rutscht ihr eine Schräge hinab. Haltet euch links, lasst euch von dem Dampfstrahl nach oben tragen und aktiviert das Artefakt auf dem Vorsprung dahinter. Öffnet eine Kiste in Wolkenhort zwischen den Häusern von Kukis Mutter und dem der Lageristin Pica und verschafft euch ein Herzteil, aber ihr benötigt die Wasserdrachenschuppe zum Tauchen, um dorthin zu kommen.
  • Vor dem Eingang des Alten Großheiligtums (Feuertempel) am Vulkangipfel, wo euch die großen Flammen den Weg versperren, geht links in den Raum und klettert zum offenen Fenster. Nutzt den Greifhaken mit dem Efeu, um über eine Zwischenplattform mit einem Echsenkrieger zum Artefakt zu gelangen. Öffnet die Truhe auf dem Dach der Stätte der Lieder. Sie enthält eine kleine Bombentasche.
  • Während ihr das Wasser für die Froschstatuen holt, um den Eingang zum Alten Großheiligtum auf dem Vulkangipfel zu öffnen, kommt ihr an einer Wasserquelle vorbei. Daneben ist ein balkonartiger Vorsprung mit Efeuranken links darunter (die gleich euer Rückweg sind). Springt von diesem Vorsprung runter und steuert im Flug um den Felsen rechts neben dem Efeu herum. Das Artefakt steht dahinter auf einer Plattform (von oben ist es nicht sichtbar, nutzt die Aurasuche, falls diese bereits Artefakte anpeilen kann). Öffnet eine Truhe auf der Insel im Südwesten der Sturmwolke, die ein Herzteil beinhaltet. Lasst euch auf den kleinen hölzernen Vorsprung fallen, auf dem die Kiste steht.
  • Seid ihr im späteren Spielverlauf auf der Suche nach dem Feuerdrachen Eldin, durchquert ihr beim Vulkangipfel einen Raum voller Schollen aus abgekühlter Lava. So kommt ihr zu dem Artefakt auf einer kleinen Plattform innerhalb der Lava. Öffnet eine Truhe in der Sturmwolke, genauer gesagt auf der kleinen Insel südwestlich der Stätte der Lieder. Grabt euch an der Stelle durch den Boden und bis zur Schatzkiste durch. Sie enthält eine leere Flasche.

Artefakte in Ranelle

  • Direkt nach eurer ersten Ankunft in Ranelle landet ihr auf einem Turm. Springt runter und seht euch an der Rückseite des Turms um. Dort steht das Artefakt und wartet geduldig auf eine Flugstunde. Öffnet eine Kiste auf der Insel südöstlich von Terris Insel (im Nordosten des Wolkenmeers). Ihr braucht eine Bombe, um sie zu erreichen. Sie enthält 100 Rubine.
  • Spielt bis zur Wüste Ranelle und dort bis zu der Stelle, wo ihr mit dem aufgerüsteten Käfer die Schnecken im Treibsand bombardieren müsst, um ihre Panzer als Trittfläche im Sand nutzen zu können. In genau dieser Sandfläche findet ihr das Artefakt auf der linken Seite. Öffnet eine Kiste fast mittig zwischen den Himmelsstrahlen nach Ranelle (Gelb) und Phirone (Grün). Landen müsst ihr auf einer runden Felsinsel. Ihr erhaltet eine Herz-Medaille (erhöht die Häufigkeit, auf Herzen zu stoßen).
  • Im Abschnitt der Wüste Ranelle findet ihr ein versunkenes Straßennetz, mit dem ihr sicher durch den Treibsand kommt. Im Nordosten des Gebietes müsst ihr diese versteckten Wege zu einer rissigen Mauer folgen, sie sprengen und dahinter dem Gang am Herzteil vorbei folgen. Nutzt den Greifhaken und ihr landet auf einem Vorsprung mit einem Artefakt. Öffnet eine Truhe auf der Insel nordwestlich von Terris Insel. Dort müsst ihr noch einmal tauchen (erfordert die Wasserdrachenschuppe) und euch mit einer Schraube aus dem Wasser bugsieren. Die Kiste enthält eine Herz-Medaille.
  • Im Abschnitt Wüste Ranelle nutzt ihr den Greifhaken, um euch auf die Mauer genau südlich des Ranelle-Steinwerks zu befördern. Darauf steht das Artefakt. Öffnet eine Truhe nordwestlich der Roulette-Insel, die eine Lebenskraft-Medaille springen lässt.
  • In der Wüste Ranelle gelangt ihr in der Wüstenschlucht zum Tempel der Zeit, dessen Eingang aber verschüttet ist. Daneben müsst ihr einen Roboter befreien und eine Lore bemannen, um den Weg zum Ranelle-Steinwerk zu finden. Während ihr in dieser Lore sitzt, kommt ihr an einem Artefakt der Göttin vorbei. Öffnet eine Truhe auf Terris kleiner Insel im Nordosten des Wolkenmeers. Sie steht auf dem höchsten Punkt der Insel und verschafft euch ein Herzteil.
  • Mit dem Greifhaken seid ihr in der Lage, das Ranelle-Sandmeer zu erreichen. Rechts vom Anlegesteg, wo ihr das Boot bemannt, gelangt ihr per Greifhaken in eine kleine Höhle voller Skorpione. Hier steht das Artefakt. Öffnet die Kiste im Basar von Wolkenhort. Sie enthält 300 Rubine.
  • Beim Aufstieg zum Haus des Kapitäns müsst ihr den Greifhaken nutzen. Auf dem Weg dorthin seht ihr eine einzeln stehende Felsplattform im Westen, die ihr dank des Efeus erreichen könnt. Dort steht das Artefakt. Öffnet eine Truhe südlich der Sturmwolke bzw. nordwestlich der Roulette-Insel, die eine Trank-Medaille (verlängert Effekte der Tränke) beinhaltet.
  • Nachdem ihr das Piratenversteck abgeschlossen habt, steht das Haifischmaul offen. Nutzt beim Eingang den Greifhaken und zieht euch nach oben. Dort findet ihr das Artefakt. Öffnet die Truhe beim Wasserfall im Wolkenhort, erreichbar über das Efeu der kleinen Insel daneben. Sie enthält ein Herzteil.
  • Im späteren Spielverlauf müsst ihr einen Zeitkristall in einem Minenwagen durch die Ranelle-Schlucht begleiten, um mit dem Donnerdrachen sprechen zu können. Wenn euch der WR-301 anschließend in den Bereich nordöstlich lässt, wo der Lebensbaumkeimling wächst, nutzt den magischen Krug zum Säubern des Zeitsteins und aktiviert ihn. So erreicht ihr das Artefakt. Öffnet eine Truhe in der Sturmwolke, genauer gesagt auf der Insel südwestlich der Stätte der Lieder, die einen kleinen Köcher beinhaltet.

Weitere Guides und Hilfen zu Zelda: Skyward Sword

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading