Zelda: Skyward Sword HD - Floria-See: Weg zum Wasserdrachen

Folgt den Wasserbewohnern und unseren Tipps, um den Wasserdrachen zu finden und mit ihm zu reden.

Den Floria-See erreicht ihr nach dem großen Baum im Wald von Phirone. Nachdem euch der Kyu am höchsten Punkt des Baumes vom Wasserdrachen berichtet hat, sucht ihr das fehlende Symbol für das Steintor und zeichnet es an der richtigen Stelle ein. Der Weg zum Floria-See öffnet sich.

Lasst euch von der Strömung im See durch den Tunnel drängen. Es ist die einzige Richtung, der ihr folgen könnt. Schließlich erreicht ihr eine Höhle mit verschiedenen Wasserbewohnern, die nicht gerade offenherzig gegenüber Link eingestellt scheinen.

199

Gewöhnt euch an die Unterwassersteuerung und dreht ein paar Trainingsrunden. Folgt dann dem Wasserbewohner und übt die Schraube (unter Wasser mit A Gas geben und auf den linken Stick klicken), mit der sich bestimmte Hindernisse aus dem Weg räumen lassen, etwa das alte Holzgitter, hinter der euer neuer Freund namens Kwep verschwindet. Der Einsatz dieser Technik beeindruckt ihn so sehr, dass er sich bereiterklärt, euch ohne langes Federlesen zum Wasserdrachen zu führen.

200
Zerstört die Absperrung mit einer Schraube und folgt dem Fischwesen weiter durch die Gänge.

Heftet euch an seine Fersen und schwimmt durch die Luftblasen, um Atemproblemen vorzubeugen und mehr Puste beim Tauchen zu haben. Im großen Raum mit der Vogelstatue könnt ihr mithilfe der Schraubtechnik die Stachelfische angreifen und sie in die Felsen drängen. Hinter einem der Geröllhaufen findet ihr 40 Rubine, hinter einem anderen ein paar Herzen. Schafft ihr es, den großen Felsen in der Mitte zu zerstören, gibt es als Belohnung 100 Rubine. Hinter dem Felshaufen im Norden des Raumes verbirgt sich ein neuer Durchgang, dem ihr folgen müsst. Hindernisse überspringt ihr mit einem Schraubsprung wie ein Delphin.

201
Mit der Schraubtechnik kommt ihr über die Absperrung.

Zurück auf festem Boden könnt ihr den Spielstand sichern. Auf dem Weg zur blauen Truhe haut ihr die Schleimgegner weg und findet ein Geschenk der Göttin. Im oberen Teil des Raumes erstreckt sich eine Brücke, hinter der ihr ein Artefakt der Göttin ins Wolkenreich schießt (öffnet eine Truhe mit 300 Rubinen im Osten von Wolkenhort; erfordert den Greifhaken).

Hüpft zurück ins Wasserbecken hinter der Vogelstatue und lasst euch weiter ins Innere führen. Nach einem Sprung über das Hindernis besiegt ihr den aggressiven Fisch, indem ihr ihn dreimal mit der Schraube angreift. Er hinterlässt Herzchen und für euren Tourguide besteht nun auch kein Zweifel mehr daran, ob Link der Ausgewählte der Göttin ist.

202
Dreimal mit der Schraube angreifen, dann ist der dicke Fisch Geschichte.

Hinter dem verschlossenen Tor (ziemlich stilvoll geöffnet vom Schlüsselfisch) erfolgt endlich die Audienz beim ominösen (und in seiner Statur nicht gerade eindrucksvollen) Wasserdrachen Phirone. Er schlägt ein Geschäft vor: Link beschafft heiliges Wasser für ihn - aus dem Tempel des Himmelsblicks - und im Gegenzug will er verraten, wo die gesuchte Flamme zu finden ist.

Das heilige Wasser wird Phais Aurasuche als anpeilbares Ziel hinzugefügt. Wer mag, kann sich in der Höhle des Drachen noch ein wenig umschauen und findet unter anderem einen Bernsteinhalbmond sowie zwei blaue Schatzkisten. Durchschreitet den Ausgang hinter dem Wasserdrachen zurück in den Wald von Phirone.

203

Am Wasserfall steht für den Fall der Fälle eine Speicherstatue bereit, bei den Schmetterlingen lässt sich ein Mythenstein ausgraben, mit dem Netz lassen sich Phiro-Hüpfer einfangen, und weiter geht es rechts auf dem bewachsenen Pfad in den Südwesten des Waldes. Rollt den Baumstamm vom Vorsprung nach unten, um eine Abkürzung zu öffnen.

Nach dem Fallenlassen könnt ihr einem weiteren Moblin die Hammelbeine langziehen. Haltet euch dann rechts, sprintet die sandige Schräge hoch und ihr gelangt wieder in den bekannten Waldbereich. Orientiert euch unter Benutzung der Aurasuche und verfolgt das Signal zurück zur Aussichtsplattform. Mit den Lianen geht es tiefer in den Wald. Nach dem Eintreten beschreitet ihr den linken Weg, passiert den Baum mit den Bienen und klettert über den Baumstamm nach oben.

204
Auf zum zweiten Besuch des Tempels.

Pflügt durch die Feinde auf dem schmalen Pfad und lasst euch auf den befestigten Weg runterfallen. Erklimmt auf der linken Seite den Baumstamm sowie den Vorsprung und ihr könnt den Tempel schon sehen. Bei Bedarf könnt ihr den Spielstand sichern, bevor es für den zweiten Besuch in den Tempel des Himmelsblicks geht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading