Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Assassin's Creed Unity - Sequenz 2: Eingekerkert, Die Wiedergeburt

Wir zeigen euch, wie ihr aus der Bastille flieht und wie Arno zum Novizen der Assassinen wird.

Sequenz 2, Erinnerung 1: Eingekerkert

Herausforderungen:
Perfekte Paraden
Flucht mithilfe von Rauchbomben

Nun sitzt ihre wegen Mordes an De La Serre in der Bastille ein. Keine sehr freundliche Umgebung. Unterhaltet euch zunächst mit den Mitgefangenen, beachtet auch die verdächtigen Malereien in der Zelle links und legt euch dann auf die markierte Matratze. Am nächsten Morgen erfolgt zunächst eine Zwischensequenz, bei der euch der Insasse aus der bemalten Zelle als Dieb der Uhr eures Vaters zu erkennen gibt. Er fordert euch zum Kampf, weil er wissen will, woher ihr die Uhr habt. Folgt seiner Aufforderung, nachdem er euch den Knüppel zuwirft. Pariert einige Schläge perfekt, wenn die Gesundheitsleiste eures Gegners gelb aufleuchtet. Das macht ihr, indem ihr die Kreistaste, beziehungsweise B auf dem Xbox-One-Controller oder die Interaktionstaste auf der Tastatur auf eures PCs drückt.

Der Kampf in Assassin's Creed Unity läuft insofern anders, als dass ihr nicht mehr wie in vergangenen Assassin's Creeds einfach durch einen passgenauen Konter töten könnt. Neuerdings müsst ihr jeden einzelnen Angriff parieren, teilweise mehrere hintereinander, und erst dann mit der Angriffstaste zurückschlagen, wenn sich eine Gelegenheit ergibt. Nachdem ihr mehrere Kombos auf euren Angreifer gelandet habt, schlagt ihr ihn nieder nieder. Nutzt die Adlersicht in seiner Zelle, um die Botschaften an der Wand zu sehen. Euer Mitbewohner stellt sich daraufhin als Pierre Bellec und Assassine vor. Im Rahmen der nächsten Zwischensequenz verstreichen zwei Monate, in denen Bellec euch zum Assassinen trainiert. Als die Revolutionäre die Bastille stürmen, ist die Zeit zum Ausbruch gekommen.

Nach der Zwischensequenz geht ihr zusammen mit dem raubeinigen Bellec in Deckung und schaltet dann von hinten die Wachen per Interaktionstaste aus. Lauft Bellec hinterher, die heranstürmenden Wachen bekämpft ihr vor allem mit perfekten Paraden. Drei Stück braucht ihr, um die erste der beiden Herausforderung für volle Synchronisation zu erfüllen. Nach den Paraden werft ihr den beiden eine Rauchbombe vor die Füße, zwei Stück müsst ihr in dieser Mission mindestens nutzen, um die volle Synchronisation zu erreichen. Die zweite werft ihr der nächsten Welle an Angreifern entgegen. Ist die Tür offen, wirft Pierre im nächsten Raum einer großen Übermacht ebenfalls Rauch vor die Füße. Beginnt aber nicht, sie zu bekämpfen, sondern folgt ihm nach rechts aus dem aus dem Fenster in den Hof. Ihm hinterher, bis ihr einer Reihe von Musketenschützen gegenübersteht. Auch hier hilft eine Rauchbombe. Dann ohne Zeit zu verschwenden den Turm hinauf klettern und auf dem Wall weiter Pierre hinterher. Auch hier bloß nicht stehen bleiben, um zu kämpfen. Es zählt nur, auf Bellecs Fersen zu bleiben. Nach der Zwischensequenz springt ihr den Turm hinunter, Pisspott. Danach erfolgt noch eine Zwischensequenz, in der Arno das Medaillion untersucht, das euch Bellec gab. Nutzt dazu die Adlersicht mithilfe der eingeblendeten Taste und die erste Erinnerung der zweiten Sequenz ist abgeschlossen.

Sequenz 2, Erinnerung 2: Die Wiedergeburt

Herausforderungen:
-

Theoretisch könntet ihr euch jetzt völlig ungebunden durch die Stadt bewegen. Hebt euch das aber besser für später auf, denn viele Assassinen-Fähigkeiten kennt Arno noch nicht. Die Dinge werden deutlich leichter, nachdem ihr in den Orden aufgenommen wurdet. Also ran an den Speck.

Klettert als erstes in den in den erste Stock der Sainte-Chapelle, denn der Zugang im Erdgeschoss ist verschlossen. Aber ohnehin nimmt kein Assassine, der etwas auf sich hält, die Tür im Erdgeschoss. Drinnen erblickt ihr über der Tür, durch die ihr die Chapelle betreten hat, ein riesiges, rundes Buntglasfenster. Davor befindet sich ein Podest mit einer Linse. Klettert hinauf und benutzt sie. Dann springt ihr über die Kronleuchter rechts bis zum gespannten Seil in der Mitte. Auf ihm balanciert ihr nach links rüber und gelangt dann auf die andere Seite in eine Art Pavillion. Hier schaut ihr nach unten: Eine Öffnung hat sich im Boden aufgetan, in die ihr vom Balken aus hineinspringt. Jetzt befindet ihr euch im Versteck der Assassinen und seid bereit, vor den Rat zu treten.

Anschließend folgt ihr eurem Mentor Bellec, bis ihr vor die Meister des Ordens in ihren schmucken Umhängen trefft. Arno tut, wie euch geheißen wurde und einen Schluck aus dem Kelch. Nun geht es die Treppe hinter. Unten lasst ihr euch per Adlersprung in die Tiefe fallen. Folgt unten der Silhouette eures Vaters, bis ihr einen Brief in der Hand haltet. Anschließend hüpft ihr über schwebende Plattformen eurem Ziel hinterher. Achtet darauf, nicht herunterzufallen, was nicht allzu schwer sein dürfte.

Jetzt steht ihr in einem finsteren Raum voller Assassinen. Am Ende steht der geisterhafte Mörder eures Vaters und De La Serres, den ihr jetzt unbemerkt ausschalten müsst. Schleicht durch die vielen umstehenden Assassinen in den Rücken des Mörders. Ihr müsst euch nicht ducken, denn die menge gewährt euch wie immer in Assassin's Creed Deckung. Von hinten schleichend aus der Menge heraus und tötet den Attentäter, ohne in zu alarmieren, durch dasHalten der Interaktionstaste. Nach einer weiteren Zwischensequenz ist die Mission geschafft und Arno Novize der Assassinen-Bruderschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Weiter mit Assassin's Creed Unity, Sequenz 3 - Die Abschlussfeier, Die Beichte, Server Brücke: Fin De Siecle

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Assassin's Creed Unity - Komplettlösung

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare