Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Assassin's Creed Valhalla: Die neue Roadmap für den Herbst - mit einem gruseligen Event

Ubisoft zeigt eine brandneue Roadmap für Assassin's Creed Valhalla, die einen kleinen Blick auf das wirft, was euch im Herbst erwartet.

Auch im Laufe des Herbstes gibt es in Ubisofts Open-World-Abenteuer Assassin's Creed Valhalla noch das ein oder andere zu tun.

Eine neue Roadmap, die der Publisher veröffentlicht hat, deutet vier größere Content-Drops an, die euch bis Jahresende noch erwarten.

Entdeckungen und ein gruseliges Festival

Zum einen steht eine neue Discovery Tour auf dem Programm, mit der am 19. Oktober 2021 zu rechnen ist und die für alle Besitzer und Besitzerinnen des Basisspiels kostenlos ist.

Bereits im Vorfeld erscheint am 5. Oktober 2021 noch Title Update 1.3.2 für das Spiel, Infos dazu liegen noch nicht vor.

Interessant ist das für den Herbst geplante Oskoreia Festival, denn es ist nicht das Samhain Festival, das Fans eigentlich erwartet hatten. Hierbei scheint es um eine wilde Jagd zu gehen, die manchmal von asgardischen Plünderern und manchmal von Odin selbst angeführt wird.

Das passiert im Herbst.

Ein größeres Update

Ebenfalls im Herbst schlägt dann noch Title Update 1.4.0 auf. Das ist insofern interessant, als dass die Versionsnummer bisher immer mit der Veröffentlichung einer neuen Erweiterung stieg.

Beim Irland-DLC war es die Versionsnummer 1.2, beim Paris-DLC die Versionsnummer 1.3. Dementsprechend könnte es sich um ein umfangreicheres Update fürs Spiel handeln, wobei bisher aber keine konkreten Informationen dazu vorliegen.

Im Augst gab es Gerüchte darüber, dass ein beliebter Charakter in Valhalla zurückkehren könnte. Passiert das vielleicht im Zuge dessen?

Im vergangenen Monat hatten die Entwickler drei neue Flussraubzüge in Assassin's Creed Valhalla ergänzt. Im Zuge dessen könnt ihr mit eurem Langboot zu verschiedenen neuen Orten aufbrechen und euch dabei neue Belohnungen verdienen. Effektiv erhielten die Flussraubzüge mit dem Update also die doppelte Menge an Content, darunter neue kosmetische Objekte und Fähigkeiten zum Freischalten.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare