Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Assassin's Creed Valhalla guckt sich was bei Mortal Kombat ab

Tiefe Einblicke.

Assassin's Creed Valhalla guckt sich ein wenig was beim Prügelspiel Mortal Kombat ab, genauer gesagt eines der definierenden Features des Spiels.

Während der jüngsten Gameplay-Vorstellung ist euch vielleicht eine Szene aufgefallen, in der ihr im Detail seht, wie die versteckte Klinge in den Körper eines Gegners eindringt und Knochen zerfetzt.

Und das ist mehr als nur ein Moment, der für diesen Trailer geschaffen wurde, ihr seht das auch so im Spiel, wie Game Director Benoit Richer auf Twitter bestätigt hat.

Ihm zufolge wird der Move vom Spieler ausgelöst und kommt während des normalen Gameplays vor.

Ob Ubisoft es auch ermöglicht, diese Animation abzuschalten, um sie zum Beispiel nicht wiederholt anschauen zu müssen, ist derzeit unklar.

Einen Hauch von Valhalla spürt ihr bald in Assassin's Creed Odyssey, mehr zum kommenden Teil erfahrt ihr in der Vorschau zu Assassin's Creed Valhalla.

Publisher Ubisoft machte in jüngster Zeit auch einige negative Schlagzeilen, zuletzt verließen drei weitere Führungskräfte das Unternehmen, während neue Vorwürfe gegen Mitarbeiter ans Licht kamen.

Ihr könnt Assassin's Creed Valhalla im PlayStation Store als Standard Edition (69,99 Euro), Gold Edition (99,99 Euro) und Ultimate Edition (109,99 Euro) für PS4 vorbestellen.

Lest hier mehr zu Assassin's Creed Valhalla.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare