Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Auch Sony meldet Verluste

Weniger als im Vorjahr

Den aktuellen Verlustmeldungen schließt sich nun auch Sony an.

Zwar stieg der Betriebsertrag der Spielesparte im abgelaufenen Geschäftsjahr um 26,3 Prozent auf 12,84 Milliarden Dollar an, kann aber dennoch keine Verluste verhindern.

Immerhin belaufen sich diese aktuell nur noch auf 1,24 Milliarden Dollar. Im Vorjahr waren es noch mehr, nämlich 1,97 Milliarden.

Sony als Gesamtunternehmen konnte seinen Umsatz derweil um 6,9 Prozent auf 88,71 Milliarden Dollar steigern. Das Einkommen kletterte gar um 421,9 Prozent auf 3,74 Milliarden Dollar nach oben.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare