Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Aus für Gran Turismo: Assetto Corsa Competizione ist neuer FIA-Motorsport-Partner

FIAsko.

GIA Motorsport Games gibt bekannt, dass der jährliche E-Sports-Wettbewerb 2022 in Assetto Corsa Competizione ausgetragen. Die Partnerschaft zwischen FIA und Gran Turismo wurde demnach beendet.

Assetto Corsa Competizione gebührt die Ehre

Erstmals wurde das Event im Jahr 2019 veranstaltet. Damals wählte die FIA Gran Turismo Sport als Austragungsspiel für das E-Sports-Spektakel, wie GT Planet berichtet. In Gran Turismo 7 ist das FIA-Branding jedoch kürzlich weggefallen.

Dieses Jahr wird die E-Sports-Kategorie der 17 verschiedenen Mototrsport-Disziplinen in Assetto Corsa Competizione ausgetragen. Mit dabei sind Fahrer aus den 146 Mitgliedsverbänden der Welt, die um die begehrten Medaillen kämpfen.

Die Nation mit den meisten Goldmedaillen aus allen Disziplinen wird zum Gesamtsieger gekürt. Zuletzt hat Russland im Jahr 2019 gewonnen. Ob das Land dieses Jahr teilnehmen darf, steht noch nicht fest.

Dafür wissen die Fahrer bereits mit welchem Wagen sie über die digitalen Pisten rasen. Dieses Jahr steigen die Rennfahrer in den GT3 und treten in GT, GT Sprint und Endurance gegeneinander an.

Mehr als 80 Rennfahrer erwartet die FIA im Finale. Diese werden jedoch im K.O.-System innerhalb von drei Tagen auf nur noch 20 Teilnehmer reduziert. Am Samstag, dem 29. Oktober, werden sie in der Mistral Hall um die Medaillen fahren.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare