Picture of Sebastian Thor

Sebastian Thor

Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei. Nervt seine Kollegen mit Satzzeichen und solchen Dingen. Kümmert sich um das wundervolle Rock, Paper, Shotgun, und das solltet ihr ebenfalls.

Featured articles

Das Leben nach Dark Souls und die Rückkehr zu King's Field

Habe ich das gerade wirklich durchgespielt?

King's Field gilt als früheste Spielproduktion From Softwares und als geistiger Vorläufer ihrer Souls-Reihe. Gleich komme ich zur seltsamen Laune, die mich kürzlich zum Durchspielen des vierten und seither letzten Hauptteils (2001, PS2) veranlasste. Vorher haben wir kurz Zeit für ein bisschen Verwunderung, dass die Reihe heutzutage nicht wenigstens ein paar Unterhaltungen streift. Sei es, weil From nicht erst seit gestern als renommiertes Entwicklerstudio Oberwasser genießt, oder beim Austausch über dieses komische Damals, von dem immer alle schwärmen. Wenn man zum Beispiel über die erste Playstation redet, der 3D-Spiele einen wichtigen Abschnitt ihrer Pubertät verdanken, als Findungsphase voller Flausen und jugendlichem Überschwang.

Warum warten alle auf Beyond Good and Evil 2?

Ist ja nicht so, als hätte man eine andere Wahl.

Beyond Good and Evil. Warum warten alle auf die Fortsetzung eines Spiels, das als kostenlose Käsebeilage vermutlich die größte Aufmerksamkeit bekam? "Weil man die Fortsetzung noch nicht kaufen kann" dürfte als Antwort wenig gewinnbringend ausfallen. Tasten wir uns langsam vor: weil der erste Teil toll war und die Welt unbedingt mehr tolle Spiele braucht. Es ist wie bei Shenmue, Okami oder jedem anderen Liebling, der sich bis heute vor Fanpost wegducken muss. Sie trafen den Nerv ihrer Zeit und ragten aus dem Umfeld heraus. Hat man sie nicht selbst gespielt, hört man von woanders nur den Rat, besser seine Prioritäten der Lebensgestaltung zu überdenken.

E3 2017: Die Top-5-Shooter der Messe

Bewährtes, Neues, Wiederaufgetauchtes.

Die E3 2017 ist vorbei, Shooter sind es nicht. Um die fünf besten davon geht es heute. Macht es euch etwas aus, zu diesem Anlass eine eigene Einleitung zu formulieren? Zur Verfügung stehen unter anderem "dicke Wummen", "blaue Bohnen", "ordentlich krachen lassen", "Gastgeberwettbewerb", "auf die Nuss" und "Bulletstorm 2". Ansonsten hier die fünf Schießspiele, die zumindest ganz cool und im besten Fall sogar großartig werden.

Nintendos Switch scheint es nach einem erfolgreichen Konsolenstart recht gut zu gehen. Es ginge ihr und uns allen noch besser, hätten wir mehr großformatige Kaliber wie Zelda: Breath of the Wild. Diese wird Nintendo bringen, früher oder später. Allein das am 27. Oktober erscheinende Super Mario Odyssey sieht aus wie ein Traum: Oberwelterkundung à la Mario 64 oder Sunshine, weitläufige Themenwelten und diese freche Mütze erst... Von den Japanern erwartet niemand weniger als Perfektion, wenn das erste große und neue 3D-Mario seit Galaxy in wenigen Monaten an den Start geht.

erste zurück