Picture of Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Deputy Editor - Eurogamer.de

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Featured articles

FeatureHitman 2 Ghost Modus: "Wie eine Schachpartie - nur mit mehr Toten."

IO Interactive hat immer noch gute Ideen für gemeinsames Spielen.

FeatureDas große id Software Interview: "Versuche nicht, einem Trend hinterherzujagen!"

Tim Willits über Rage 2, Doom und ein knappes Vierteljahrhundert in der Branche.

EmpfehlenswertXCOM 2 Tactical Legacy Pack - Test: Happy Birthday!

Zum sechsten Geburtstag macht sich XCOM selbst ein schönes Geschenk.

FeatureHitman 2: Willkommen im Dschungel

Ihr wisst, wie es läuft - macht euer Ding, was immer das sein mag!

Ich bin nicht sicher, inwieweit das neue und verbesserte Blattwerk jetzt den größten Unterschied macht, wenn es darum geht, wie man als Agent 47 seine Ziele um die Ecke bringt. Ich weiß das hübsch inszenierte Laub vor allem dafür zu schätzen, wie es den ansehnlichen Kolumbien-Level kleidet, den ich vergangenen Donnerstag zu Gast bei Warner in Hamburg anspielte. Und natürlich ist auch die Gelegenheit, sich selbst sowie die Leichen und Bewusstlosen, die im Verlauf einer Mission so anfallen, im satten Regenwaldgrün zu verbergen, sehr willkommen. Aber im Großen und Ganzen muss das Fazit meiner ausgedehnten Anspielsession lauten: das hier ist wieder Hitman, wie man sich 2015 in das letzte episodische Abenteuer verliebte.

Sich die Präsentation eines neuen Media Molecule Spiels anzuschauen, ist immer ein Erlebnis. "Ursympathische Leute machen Spiele mit großem Herzen" wäre wohl die treffendste Beschreibung eines jeden Pakets, das die Briten über die Jahre schnürten. Aber der erste Eindruck ihrer Werke trügt meistens oder erzählt nur die halbe Wahrheit. Es half nicht, dass die ersten Bewegtbilder aus Dreams so gar keine Verben konkretisierte, die umschrieben, was man in dem neuen Spiel machte. War es überhaupt ein Spiel?

Was für eine schlichte Eleganz doch in dem Konzept liegt: Du und dein Bike gegen den Berg. In Wahrheit ist natürlich alles sehr viel komplizierter. Der Berg ist ein launisches Biest und die Zeit - in Form der eigenen Ambition und der all deiner Freunde - sitzt dir im Nacken. Aber diese Einsamkeit im steten Weg nach unten, mal eine sich sachte windende Serpentine hinunter, mal die fast senkrecht wirkende Abkürzung, die man irgendwann entdeckte und sich nur mit angehaltenem Atem hinunterwagt, fühlt sich ein bisschen wie Ferien an.

Rune K. Drewsen vom dänischen Quartett Triband ist die Sorte entwaffnend entspannter Typ, die man nicht zwangsläufig erwartet, wenn ein junger Entwickler sein Spiel auf einer Messe der Öffentlichkeit präsentiert. Mit seinem staubtrockenen Humor, nur unwesentlich angefeuchtet durch das Biermischgetränk in seiner Hand, erwischt er mich auf der EGX Berlin ein bisschen auf dem falschen Fuß.

FeatureParkasaurus - das bessere Jurassic World Evolution

Das Zwei-Mann-Projekt sprüht vor Liebe, Charme und Individualismus.

Würde ich heute früh Feierabend machen wollen, würde ich es bei einem Satz belassen: Stand heute, Tag zwei des Early Access dieses Zwei-Mann-Projekts, ist Parkasaurus auf bestem Wege, das bessere Jurassic World Evolution zu werden. Mehr müsst ihr eigentlich nicht wissen und doch gibt es so viel darüber zu sagen.

Ich mache das hier kurz, denn jedes Wort ist eigentlich zu viel gesagt. Vor allem, wenn schon ein Trailer eine der beiden großen Überraschungen direkt vorwegnimmt, auf die das Spiel die ganze Zeit über beflissen und mit viel Witz hinarbeitet. Und für die Spoiler-Sensibelchen, die alleine das Wissen um einen wie auch immer gearteten Twist als Spielverderberei verurteilen: The Messenger ist auf den Spieler, der weiß, dass das Abenteuer im Verlauf eine Wendung nimmt, besser eingestellt als auf jemanden, der komplett ahnungslos in dieses klassische Jump-and-run geht.

FeatureDying Light: Bad Blood - Mini-Royale

Schnell rein, schnell wieder raus. Diese Sorte Tempo hat uns noch gefehlt.

Ich bin nicht sicher, ob das so clever war, Dying Light: Bad Blood als kostenpflichtiges Early-Access-Spiel an den Start zu schicken. Schließlich handelt es sich bei dem "Mini-Royale" um ein Spin-off, das in nicht allzu ferner Zukunft als Free-to-play-Titel Spieler locken soll.

Nintendo kündigt Switch Fortnite-Bundle an

1000 V-Bucks und ein Item-Paket zum Standardpreis inklusive.

Nachdem in der letzten Woche schon eine hübsche Pokemon-Switch Limited Edition angekündigt wurde, folgt nun das nächste Bundle der Hybridkonsole. Diesmal mit Fortnite auf der Packung. Allerdings handelt es sich bei der Konsole um die Standardausgabe mit blauen und roten Joy-Con und auch das Dock kommt in handelsüblichem grau daher.

NBA 2K Playgrounds 2 erscheint am 16. Oktober

300 Spieler, mehr als 100 Signature-Moves.

Nachdem sich Saber Interactive schon vor einer Weile für ihren NBA-Playground-Nachfolger mit 2K zusammentat, ist nun der Veröffentlichungstermin bekannt. NBA 2K Playgrounds 2 erscheint am 16. Oktober für PS4, Xbox One, Switch und PC.

Das war ein bisschen plötzlich. Von Skeptikern zunächst als müdes "Ich auch"-Produkt eines Publishers verschrien, der ungelenk und verzweifelt im letzten Moment auf ein viel zu schmales Trittbrett zu springen versucht, gewann der Blackout-Modus von Call of Duty: Black Ops 4 vergangenes Wochenende auf einmal wahnsinnig viele Freunde. Kein Wunder. Wenn man parallel Newsmeldungen darüber lesen muss, wie schlecht PUBG immer noch auf der Xbox läuft, macht eine schon in der Beta sehr flüssig und stabil laufende Alternative umso mehr her.

Wer sich fragt, was es mit Thronebreaker auf sich hat und warum er noch nie davon gehört hat: Es handelt sich gewissermaßen um den Standalone Einzelspieler-Anteil von Gwent. Thronebreaker: The Witcher Tales, wie der Titel im Ganzen heißt, wird zeitgleich mit Gwent am 23. Oktober auf dem PC erscheinen, die PlayStation-4- und Xbox-One-Ausgaben folgen am 4. Dezember.

Während vor allem in Europa der Druck auf Lootboxen und vergleichbaren Mechanismen wächst - eine ganze Reihe Glücksspielbeauftragter nimmt sich gerade der Sache an, die "riskiert, die Grenzen zwischen Gaming und Glücksspiel zu verwischen" (siehe eg.net), legt EA ab sofort die Gewinnchancen für gewisse Karten in seinen FIFA Ultimate Team Kartenpaketen dar.

Bei aller Liebe, mit der die Fans New Vegas allenthalben entgegnen, das Spiel war technisch schon damals alles andere als berauschend. Einige Modder haben sich wohl nicht nur deshalb daran gemacht, Obsidians Fallout-Beitrag auf die potentere Engine von Fallout 4 zu übersetzen. Nun gibt es ein Video der ersten zehn Minuten daraus zu sehen.

erste zurück