Picture of Martin Woger

Martin Woger

Chief Editor - Eurogamer.de

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Featured articles

Call of Duty macht mal was anders. Gut so!

Es war lange überfällig, die Frage ist nun, wo es hingeht. Hier ein paar Szenarien.

Thanos in Fortnite nach Nerf wieder gebuffed

Alles für die Balance. Wie treffend.

Crash Bandicoot N.Sane Trilogy: PC, Xbox und Switch Version kommt früher

Schon Ende Juni fremd-platformt das einstige PSone-Maskottchen

Dead Cells verlässt Early Access im August

Auf Switch und PS4 auch als Ladenversion.

Nintendo Switch bekommt ihr Monster Hunter im August

Aber nicht World, sondern "Generations Ultimate".

Damit auch Switch-User bald auf Monsterjagd gehen dürfen, kündigt Capcom nun den Release-Termin für ein entsprechendes Monster Hunter an. Allerdings handelt es sich nicht um eine Version des immens populären Monster Hunter World. Stattdessen bekommen die Spieler eine aufgebohrte Fassung von Monster Hunter Generations (3DS).

Es gab mehr als Shenmue - Die 7 schlimmsten Dreamcast-Spiele

Games, denen kein Remaster helfen kann.

Shenmue 3 kommt! Eins und zwei auch, die vielleicht legendärsten der Dreamcast-Spiele, einer Konsole, der es an Legenden nicht mangelt. Überhaupt genießt SEGAs letzte Hardware einen fast tadellosen Ruf insofern, als dass vieles perfekt, noch mehr gut und eigentlich alles ganz okay war. Alles? Ich bin erstaunt, dass ich sagen kann: Ja, wirklich fast alles. Auf meiner Suche, mal zu sehen, welche echten Gurken da eigentlich so aus dem Geiste verdrängt wurden, gab es relativ wenig an Material. Ich lasse jetzt die eine oder andere verunglückte Sportspielumsetzung mit Jahreszahl mal weg, weil die erstens keinen interessieren und zweitens nie so schlecht waren. Nicht schlecht genug jedenfalls, um wenigstens dadurch interessant zu werden.

Die Frage kam zuletzt beim neuen Tomb Raider auf: Jeder wird in der Lage sein, Shadow of the Tomb Raider durchzuspielen. Zumindest jeder, der in der Lage ist, mit einem Pad in der Hand ein modernes Spiel zu bewältigen. Das ist keine so kleine Hürde. Geschick gehört schon noch dazu. Die Kämpfe spielen sich nicht von allein, gestorben wird schnell und häufig genug. Das ist bei Uncharted nicht anders, bei God of War, bei einem Call of Duty und selbst einem Assassin's Creed. Und wer zu gut dafür ist und nicht stirbt, kann den Schwierigkeitsgrad hochschrauben. Dann wird schon noch gestorben.

PS+ im Mai 2018: Die Gratis-Spiele

Jenseits von Hollywood.

Ah, der Mai, aka der Monat mit ungezählten gesetzlichen Feiertagen, die einem die Gelegenheit geben, seinen Back-Katalog an Spielen mal ein wenig abzuarbeiten - oder ihm ein paar neue Titel hinzuzufügen. Auf Sonys PlayStation-Plus-Service erledigten das im just vergangenen April in erster Linie Mad Max und Trackmania Turbo. Ab sofort steht ein neuer Schwung interessanter Titel parat.

Data Discs bringt Space Harrier auf Vinyl

Mit einem der glorreichsten Cover der Musikgeschichte

So langsam arbeitet sich Data Discs durch die ganz großen Klassiker aus SEGAs Arcade-Geschichte. Ich kann es kaum noch erwarten, bis endlich die Daytona Complete Box auf sechs Discs angekündigt wird. Erst einmal ist aber Space Harrier dran, nach dem letzten Release, After Burner II, der zweite 80er-Soundtrack, auf den ich persönlich wirklich sehnsüchtig gewartet habe.

Spacelab 9 wurde Ende 2013 gegründet und lebt in erster Linie von oft limitierten Auftragsarbeiten wie zum Beispiel dem anfangs extrem limitierten Witcher-3-Soundtrack, der immer noch komplett ausverkauften Fallout-Box oder der sicher bald ausverkauften Skyrim-Box. Oder Releases, die nur in den USA am RSD in vorher nicht angekündigten Läden landen. Ansonsten? Scheinen die Syndikats-Technokraten unter den Vinyl-Freaks zu sein.

Mehr schon ein Kunstprojekt als einfach nur ein Laden. Die in L.A. ansässige Firma zeigt sich auf Kunstausstellungen und Projekten, vertreibt Poster für Filmfortsetzungen, die es nie gab, und hat offensichtlich gerade in den letzten Jahren eine extreme Liebe zu Spiel-Soundtracks auf Vinyl entwickelt. Ihr findet hier von obskuren Indies wie 140 bis hin zu Uncharted 4 praktisch die ganze Bandbreite und jedes der Cover ist ein Kunstwerk, das das des Spiels gnadenlos in den Schatten stellt. Da auch die restliche Qualität in jedem Detail passt: Die sind ihre hohen Versandpreise wert. Wichtig zu wissen ist, dass sie auch aus England versenden, was natürlich sehr viel preiswerter ist. Leider gibt es dort nicht immer all das, was man gerade so möchte.

Data Discs ist ein sehr spezialisiertes Kleinlabel, dass sich in Zusammenarbeit mit SEGA auf eben deren Retro-Soundtracks spezialisiert hat. Das schließt bisher Arcade-Automaten der 80er, Mega-Drive-Klassiker und das Saturn ein, in diesem Jahr folgt mit Sonic Mania die erste Scheibe zu einem - mehr oder weniger - aktuellen Spiel. Ihre limitierten Auflagen sind gefragt und meist schnell ausverkauft, aber keine Sorge, die normalen Ausgaben können sich genauso hören lassen, denn der Qualitätsanspruch, was das Mastering des Sounds angeht, ist enorm. Wenn ihr mehr über Data Discs lesen wollt, dann könnt ihr das hier tun.

erste zurück